Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußballer Ibrahimovic gibt sich sehr selbstbewusst
Sport 6 Min. 28.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Fußballer Ibrahimovic gibt sich sehr selbstbewusst

Sanel Ibrahimovic fühlt sich in Wiltz pudelwohl.

Fußballer Ibrahimovic gibt sich sehr selbstbewusst

Sanel Ibrahimovic fühlt sich in Wiltz pudelwohl.
Foto: Ben Majerus
Sport 6 Min. 28.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Fußballer Ibrahimovic gibt sich sehr selbstbewusst

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Wiltz ist mit einem Sieg gegen Etzella in die neue BGL-Ligue-Saison gestartet. Sanel Ibrahimovic kündigt nun an: "Gegen uns ist keine Mannschaft Favorit."

Das war ein Einstand nach Maß. Sanel Ibrahimovic ist zurück in der BGL Ligue und steuerte gleich ein Tor und eine Vorlage zum Auftaktsieg von Aufsteiger FC Wiltz bei. Der Stürmer hat in seiner Laufbahn viel erreicht: Er war Fußballer des Jahres, drei Mal Torschützenkönig und je vier Mal Meister und Pokalsieger. 2019 ging er wieder nach Wiltz, wo er seine Karriere einst begonnen hatte. Der 32-Jährige hat auch dort einiges vor – und zwar noch möglichst lange.

Sanel Ibrahimovic, Wiltz gewann das Nordderby gegen Etzella Ettelbrück zum Saisonstart 2:1 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Betis-Coach Setien: "Es wird nicht einfach"
Am Donnerstagabend spielt F91 in Sevilla. Im Interview spricht Betis-Coach Quique Setien über die Düdelinger, die Herausforderungen der Europa League sowie die Ziele seines Teams.
Real Betis' Spanish coach Quique Setien looks at the game from the sideline during the Spanish league football match between Real Betis and Athletic Club Bilbao at the Benito Villamarin stadium in Seville on September 23, 2018. (Photo by CRISTINA QUICLER / AFP)
"Eine Profiliga passt nicht zur Realität"
FLF-Präsident Paul Philipp spricht sich vor dem Saisonauftakt in der BGL Ligue klar gegen eine Profiliga in Luxemburg aus. "Man kann nicht Vereine zwingen, einen Profiverein aufzubauen."
Paul Philipp: "Wir sitzen alle in einem Boot."