Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußballer de Sousa und die Devise für den Abstiegskampf
Sport 27.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Fußballer de Sousa und die Devise für den Abstiegskampf

Raphael de Sousa (r.) stört den Hesperinger Nicolas Perez.

Fußballer de Sousa und die Devise für den Abstiegskampf

Raphael de Sousa (r.) stört den Hesperinger Nicolas Perez.
Foto: Ben Majerus
Sport 27.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Fußballer de Sousa und die Devise für den Abstiegskampf

Joe TURMES
Joe TURMES
Etzella erlebt eine äußerst komplizierte Saison in der BGL Ligue. Für Raphael de Sousa hilft nur harte Arbeit, um aus der Krise zu kommen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Fußballer de Sousa und die Devise für den Abstiegskampf“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Fußballer de Sousa und die Devise für den Abstiegskampf“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Differdingen will in der Erfolgsspur bleiben
Differdingen hat den Europapokaleinzug nach einer beeindruckenden Aufholjagd wieder vor Augen. Die Mannschaft von Trainer Paolo Amodio will am 22. Spieltag der BGL Ligue Hostert bezwingen.
Paolo Amodio (Differdingen - Trainer) / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 18. Spieltag Saison 2018-2019 / 30.03.2018 / FC Differdange 03 - FC Progrès Niederkorn / Stade de la Ville de Differdange / Foto: Yann Hellers
FC Progrès unter Zugzwang
Erst vier Punkte aus vier Spielen: Der FC Progrès tut sich in der BGL Ligue äußerst schwer. Nun wartet das Gastspiel bei RM Hamm Benfica, das ebenfalls schwächelt.
Progrès-Trainer Paolo Amodio hofft, dass seine Spieler eine Reaktion zeigen.