Wählen Sie Ihre Nachrichten​

UEFA schafft Auswärtstorregel ab
Sport 24.06.2021
Fußball

UEFA schafft Auswärtstorregel ab

Laut UEFA-Präsident Aleksander Ceferin steht die Regeländerung schon lange im Raum.
Fußball

UEFA schafft Auswärtstorregel ab

Laut UEFA-Präsident Aleksander Ceferin steht die Regeländerung schon lange im Raum.
Foto: AFP
Sport 24.06.2021
Fußball

UEFA schafft Auswärtstorregel ab

Im Europapokal sind Tore bei Auswärtsspielen schon ab nächster Saison nicht mehr wertvoller. Die UEFA beschließt eine Regeländerung.

Die Europäische Fußball-Union hat die Auswärtstorregel im Europapokal gekippt. Schon ab der kommenden Saison wird nicht mehr zwischen im eigenen und im fremden Stadion erzielten Treffern unterschieden. Die Regel besagte bislang, dass bei Torgleichheit nach Hin- und Rückspiel in der K.-o.-Runde die Mannschaft weiterkommt, die mehr Treffer auswärts erzielt hat.


Germany's midfielder Leon Goretzka (2nd R) celebrates scoring his team's second goal with his teammates during the UEFA EURO 2020 Group F football match between Germany and Hungary at the Allianz Arena in Munich on June 23, 2021. (Photo by ALEXANDER HASSENSTEIN / POOL / AFP)
Deutschland trifft nach Zitterspiel auf England
Die DFB-Auswahl steht dank Leon Goretzka im Achtelfinale. Auch Portugal und Frankreich überstehen die Gruppenphase.

Die Frage der Abschaffung sei in den vergangenen Jahren immer wieder diskutiert worden, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin nach einer Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees am Donnerstag. Es sei immer wieder angezweifelt worden, dass die Regel fair sei.

Die Auswärtstorregel war 1965 eingeführt worden. Sie fand in der Champions League und der Europa League Anwendung.

In den Nationalmannschafts-Wettbewerben der UEFA kommt die Auswärtstorregel aber offenbar weiterhin zum Einsatz. So werden in den Playoffs zur EM-Qualifikation beispielsweise auch Hin- und Rückspiele ausgetragen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Europäische Fußball-Union UEFA hält an ihrer Strategie fest. Die Meisterschaften im europäischen Fußball sollen nicht vorzeitig abgebrochen werden.
ARCHIV - 29.11.2018, Hessen, Frankfurt/Main: Eine Gesamtansicht des UEFA-Logos auf einer Bande während des Fußballspiels der UEFA Europa League Gruppe H zwischen Eintracht Frankfurt und Olympique Marseille in der Commerzbank-Arena. (zu dpa: « Spannende Fußball-Woche: Dachverbände beraten über Saison») Foto: Silas Stein/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Endspiele der Fußball-Champions-League und der Europa League werden wie erwartet nicht Ende Mai ausgetragen. Dies teilte die UEFA nun offiziell mit.
ARCHIV - 13.09.2017, Sachsen, Leipzig: Fußball: Champions League, RB Leipzig - AS Monaco, Gruppenphase, Gruppe G, 1. Spieltag  in der Red Bull Arena. Zwei Mitarbeiter tragen eine Fotowand mit dem Logo der Uefa Champions League ins Stadion. (zu dpa: Offiziell: UEFA verschiebt Endspiele der Europacup-Wettbewerbe) Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Europäische Fußball-Union (UEFA) führt zur Saison 2021/22 einen dritten Europapokal-Wettbewerb ein. Dies beschloss das Exekutivkomitee des Kontinentalverbandes am Sonntag in Dublin.
Einweihung Air dome bei der FLF + ITV UEFA-Prési Ceferin, Aleksander Ceferin, Paul Philipp, Foto Lex Kleren