Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball-Nationaltrainer Holtz: "Das darf nicht passieren"
Sport 24.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Fußball-Nationaltrainer Holtz: "Das darf nicht passieren"

Nationaltrainer Luc Holtz zieht trotz der Niederlage ein positives Fazit.

Fußball-Nationaltrainer Holtz: "Das darf nicht passieren"

Nationaltrainer Luc Holtz zieht trotz der Niederlage ein positives Fazit.
Foto: sportspress.lu/Jeff Lahr
Sport 24.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Fußball-Nationaltrainer Holtz: "Das darf nicht passieren"

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
FLF-Coach Luc Holtz spricht nach dem Testspiel in Ungarn über die Leistung seiner Mannschaft. Der individuelle Patzer ärgert den 51-Jährigen.

Trotz der 0:1-Niederlage im Testspiel gegen Katar war Nationaltrainer Luc Holtz nach der Begegnung nicht unzufrieden: „Wir haben zehn bis 15 Minuten benötigt, um ins Spiel zu finden. Danach habe ich eine sehr gute Leistung meiner Mannschaft gesehen.“

Holtz erkannte ein altes Problem: „Uns fehlt die Effizienz. Wir brauchen mehr Präzision. Aber wir haben dem Gegner Probleme bereitet und bis auf die wenigen Konter war unser Pressing sehr gut. Ich habe viele interessante Dinge gesehen.“

Lars Gerson (l.) leistet sich nach 13 Minuten einen
fatalen Fehler. Kurz zuvor muss Teamkollege Mica Pinto
behandelt und anschließend ausgewechselt werden.
Lars Gerson (l.) leistet sich nach 13 Minuten einen fatalen Fehler. Kurz zuvor muss Teamkollege Mica Pinto behandelt und anschließend ausgewechselt werden.
Foto: sportspress.lu/Jeff Lahr

Obwohl es sich lediglich um ein Testspiel handelte, hoffte Holtz auf ein anderes Ergebnis. „Mit dem Resultat kann ich natürlich nicht zufrieden sein. Wir haben dem Gegner wieder ein Geschenk gemacht.“

In der jüngeren Vergangenheit sind die Luxemburger oftmals durch individuelle Fehler als Verlierer vom Platz gegangen. „Das darf nicht passieren“, sagt der Coach über Lars Gersons Ballverlust in der 13.'.

Ursachenforschung 

Dem Verteidiger von Racing Santander fehlte zuletzt die Spielpraxis. „Solche Patzer sind eine logische Konsequenz. Lars war verletzt und hatte länger keinen Rhythmus. Wir müssen schnell im Kopf und präzise mit den Füßen sein.“

Vor dem Beginn der WM-Qualifikation stimmt die Leistung der Luxemburger den Coach dennoch optimistisch. „Wir waren das bessere Team.“

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fußball-Nationalmannschaft
Wenn die Luxemburger Nationalelf am Donnerstag ihr Test-Länderspiel gegen Ungarn bestreitet, denkt Nationaltrainer Luc Holtz bereits an die im kommenden Jahr beginnende Nations League.
Vincent Thill (Luxemburg #10) Freisteller, Einzelbild, Aktion, Ganzkörper

/ Fussball WM-Qualifikation 2018, World Cup Qualifiers, Russia 2018 / 31.08.2017 /
Luxemburg - Weissrussland (Luxembourg vs Belarus) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Die FLF-Auswahl musste sich gegen die Niederlande geschlagen geben. Nach der Partie äußerten sich Luc Holtz, Chris Philipps und der gegnerische Coach Danny Blind zur Begegnung.
Luc Holtz: "Den Unterschied zu Gunsten der Niederlande machte letztlich die Bank aus."