Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball: Mutige Escher Fola scheidet aus
Sport 19.08.2020 Aus unserem online-Archiv

Fußball: Mutige Escher Fola scheidet aus

Fola-Trainer Sébastien Grandjean sieht einen ordentlichen Auftritt seiner Schützlinge.

Fußball: Mutige Escher Fola scheidet aus

Fola-Trainer Sébastien Grandjean sieht einen ordentlichen Auftritt seiner Schützlinge.
Foto: Fola
Sport 19.08.2020 Aus unserem online-Archiv

Fußball: Mutige Escher Fola scheidet aus

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Fola muss sich nach der ersten Runde aus der Champions-League-Qualifikation verabschieden. Die mutige Leistung der Escher in Tiraspol wird nicht belohnt.

Fola ist in der ersten Runde aus der Champions-League-Qualifikation ausgeschieden. Am Mittwochabend kassierten die Escher bei Sheriff Tiraspol eine 0:2-Niederlage. 

Bensi und Co. zeigten im ersten Durchgang eine gute Leistung und spielten sich einige Chancen heraus. Fola verpasste es jedoch, in Führung zu gehen. Stattdessen mussten die Escher nach 36 Minuten einen Rückschlag hinnehmen, als Abang das 1:0 für Sheriff erzielte. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Tiraspols Boban am Pfosten.


Fußball: Fola fehlt das Glück
Für Fola ist die Champions-League-Qualifikation vorbei. Trainer Sébastien Grandjean hadert vor allem mit einer Schiedsrichterentscheidung.

Doch die Mannschaft von Trainer Sébastien Grandjean wollte sich nicht kampflos geschlagen geben. In der 56.' hofften die Escher auf einen Foulelfmeter, stattdessen erkannte Schiedsrichter Berke eine Schwalbe Sinanis.

Fola spielte sich zwar einige Chancen heraus, allerdings fehlte es den Gästen an der nötigen Durchschlagskraft. Als Lukic den Ball nach einem Freistoß in der 80.' ins Tor köpfte, war die Partie entschieden.

Vor dem Anpfiff sind die Escher optimistisch.
Vor dem Anpfiff sind die Escher optimistisch.
Foto: Fola

Da die Duelle wegen der Corona-Krise nicht nur vor leeren Rängen, sondern auch in K.-o.-Spielen ausgetragen werden, ist die Qualifikation zur Königsklasse für die Escher bereits vorbei. Allerdings darf sich Fola nun in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League messen. Diese wird am 17. September ausgetragen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für Fola ist die Champions-League-Qualifikation vorbei. Trainer Sébastien Grandjean hadert vor allem mit einer Schiedsrichterentscheidung.
Privé de titre officiel la saison dernière, le Fola remet l'ouvrage sur le métier avec Sébastien Grandjean à sa tête. Le club doyen a perdu ses deux flèches (Seydi et Corral) sur les côtés, mais Pimentel et Diallo sont arrivés.
Le V de victoire? Le Fola aspire à retrouver la spirale positive
Beim Racing gibt es mehrere Corona-Infizierte. Das Auftaktspiel der neuen Fußballsaison muss demnach verschoben werden. "Das war das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal", sagt FLF-Generalsekretär Joël Wolff.
Yann Mabella, Racing Luxembourg / Foto: Stéphane Guillaume
Europa-League-Qualifikation
Fola war am Donnerstagabend im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League auf einen Sieg angewiesen. Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel in Östersund mussten sich die Escher jedoch auch zu Hause geschlagen geben.
Fola (hier Samir Hadji, r.) ging zwar mit 1:0 in Führung, verlor aber dennoch mit 1:2 gegen Östersund.