Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball-Länderspiel: Die großen Fußstapfen von „Rehakles“
Skibbe soll's richten: Der 50-Jährige ist der vierte griechische Nationaltrainer seit dem Sommer 2014.

Fußball-Länderspiel: Die großen Fußstapfen von „Rehakles“

Foto: REUTERS
Skibbe soll's richten: Der 50-Jährige ist der vierte griechische Nationaltrainer seit dem Sommer 2014.
Sport 2 Min. 12.11.2015

Fußball-Länderspiel: Die großen Fußstapfen von „Rehakles“

Die Griechen sorgten 2004 unter Trainer Otto Rehhagel für eine EM-Sensation. Doch beim nächsten Turnier sind sie nicht dabei. Jetzt soll es Rehhagels Landsmann Michael Skibbe richten.

(AW) - Es war eines jener vielzitierten Fußball-„Wunder“: Als Griechenland 2004 sensationell Europameister wurde, staunte die gesamte Branche. Elf Jahre später ist von der einstigen Euphorie nichts mehr zu spüren. In der Qualifikation für die EM 2016 enttäuschten die Hellenen. Mit Trainer Michael Skibbe soll ein Neubeginn gelingen.

Ein Landsmann des legendären „Rehakles“ soll es also richten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Elfenbeinküste: Wilmots nicht mehr Trainer
Der ehemalige belgische Nationaltrainer Marc Wilmots ist wieder auf Jobsuche. Nach nur wenigen Monaten wurde er als Coach der Elfenbeinküste entlassen, die die Qualifikation für die WM verpasst hat.
Marc Wilmots übernahm das Team erst im März.
In Portugal: Fernando Santos neuer Nationaltrainer
Der frühere griechische Nationaltrainer Fernando Santos wird neuer Coach von Portugals Nationalmannschaft. Der 59-jährige Portugiese soll offiziell am Mittwoch vorgestellt werden, teilte der Nationalverband (FPF) am Dienstag in Lissabon mit.
Auf Fernando Santos wartet eine neue Herausforderung.