Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball: Kaiserslautern mit Interesse an Wiltzer Mmaee?
Sport 05.01.2018

Fußball: Kaiserslautern mit Interesse an Wiltzer Mmaee?

Jack Mmaee hat sich in der Hinrunde der Ehrenpromotion einen Namen gemacht.

Fußball: Kaiserslautern mit Interesse an Wiltzer Mmaee?

Jack Mmaee hat sich in der Hinrunde der Ehrenpromotion einen Namen gemacht.
Foto: Ben Majerus
Sport 05.01.2018

Fußball: Kaiserslautern mit Interesse an Wiltzer Mmaee?

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Der 23-jährige Belgier Jack Mmaee, der für den FC Wiltz in der Ehrenpromotion spielt, wurde laut LW-Informationen von Jeff Strasser kontaktiert. Kaiserslauterns Trainer dementiert das Gerücht allerdings.

(bob) - Aus der Ehrenpromotion in die 2. Bundesliga? Auf den ersten Blick ein etwas gewagter Schritt, doch laut LW-Informationen hat Kaiserslauterns Trainer Jeff Strasser Kontakt mit einem Wiltzer Spieler aufgenommen.

Erst vor dieser Saison wechselte Jack Mmaee von der zweiten Mannschaft des niederländischen Vereins Roda Kerkrade in die Ehrenpromotion. Dort sorgte der 23-Jährige in der Hinrunde mit 13 Treffern ordentlich für Furore. Durch die starken Leistungen wurden sowohl auf nationaler als offenbar auch auf international Ebene Vereine auf ihn aufmerksam.

"Ich habe gehört, dass Jeff Strasser mit ihm telefoniert hat. Ich halte es allerdings nicht für optimal, Spieler von uns zu kontaktieren, ohne sich beim Verein zu melden", sagt der Wiltzer Präsident Michael Schenk. Strasser selbst dementierte das Gerücht am Freitag auf Nachfrage.

Schenk: "Ein solcher Schritt käme zu früh"

Falls Kaiserslautern allerdings tatsächlich an der Verpflichtung des Offensivakteurs der Wiltzer interessiert ist, würden ihn Schenk und Co. nicht unbedingt ziehen lassen. "Dem Spieler würde es gut tun, eine komplette Saison bei uns zu absolvieren und Spielpraxis zu sammeln. Ich persönlich denke, dass ein solcher Schritt zu früh käme. Wir als Verein müssten zudem einen Ersatz finden, deshalb kommt ein Transfer überhaupt nicht infrage, wenn uns Kaiserslautern erst am 29. Januar kontaktieren sollte", erklärt der Wiltzer Präsident.

Der 1. FC Kaiserslautern ist derzeit weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen. Am Donnerstag haben die "Roten Teufel" Ruben Jenssen als ersten Winterneuzugang präsentiert.

Der FCK belegt nach 18 Spieltagen den letzten Rang der 2. Bundesliga und kämpft gegen den Abstieg. Das nächste Spiel des Traditionsvereins findet am 24. Januar in Darmstadt statt.



Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.