Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball inmitten von Tod und Not
Die Nationalmannschaft Jemens tritt derzeit beim Asien-Cup an.

Fußball inmitten von Tod und Not

Foto: AFP
Die Nationalmannschaft Jemens tritt derzeit beim Asien-Cup an.
Sport 3 Min. 15.01.2019

Fußball inmitten von Tod und Not

Trotz des Bürgerkriegs hat sich die jemenitische Fußballnationalmannschaft für den Asian-Cup in den Vereinigten Arabischen Emiraten qualifiziert. "Gib niemals auf", lautet das Motto des Teams.

von Michael Wrase (Abu Dhabi)

Der Jubel im Jemen war grenzenlos, als Abdulwasea Al-Matari seiner Mannschaft mit zwei blitzsauberen Toren gegen Nepal am 27. März 2018 die Teilnahme am Asien-Cup sicherte, der gegenwärtig in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfindet. Der 25 Jahre alte Linksaußen ist einer der wenigen im jemenitischen Team, der einen Vertrag als Halbprofi im Emirat Fujairah hat.

Wer, wie die meisten Spieler im Jemen lebt, arbeitet als Busfahrer, Automechaniker oder verkauft Bratkartoffeln am Basar der Gebirgsstadt Ibb, in der Suleiman Hazam zu Hause ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.