Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hesperingen und Racing scheiden aus
Sport 15.07.2021
Fußball-Europapokal

Hesperingen und Racing scheiden aus

Hesperingen um Roman Pierrard, hier gegen Arnel Jakupovic (r.), kann die Hinspielniederlage nicht wettmachen.
Fußball-Europapokal

Hesperingen und Racing scheiden aus

Hesperingen um Roman Pierrard, hier gegen Arnel Jakupovic (r.), kann die Hinspielniederlage nicht wettmachen.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 15.07.2021
Fußball-Europapokal

Hesperingen und Racing scheiden aus

Joe TURMES
Joe TURMES
Hesperingen und Racing müssen sich aus der Qualifikation der Conference League verabschieden.

Es sollte nicht sein: Hesperingen ist in der ersten Qualifikationsrunde der Conference League gegen den slowenischen Vertreter Domzale ausgeschieden. Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel gab es im Rückspiel im Stade Josy Barthel ein 1:1-Unentschieden. 


Vincent Hognon, entraineur Swift Hesperange. Football. Stade Alphonse Theis, Hesperange. Foto : Stéphane Guillaume
Vincent Hognons Ziele mit dem FC Swift Hesperingen
Aus der Ligue 1 in die BGL Ligue: Vincent Hognon muss sich umstellen, doch der Trainer ist bereit für die Herausforderung.

Neuzugang Sène hatte Hesperingen in der 31.' in Führung gebracht, Käit traf in der 60.' zum Ausgleichstreffer.

Dem FC Swift gelang in der Schlussphase kein Treffer mehr, der gleichbedeutend mit der Verlängerung gewesen wäre.

Racing scheidet aus, F91 kennt Gegner

Der Racing hat ebenfalls die erste Qualifikationsrunde der Conference League nicht überstanden. Nach der 2:3-Hinspielniederlage gegen den isländischen Vertreter Breidablik musste die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene im Rückspiel eine 0:2-Niederlage hinnehmen, die gleichbedeutend mit dem Ausscheiden war. Mabella hatte Pech, als er in der 28.' am Aluminium scheiterte. 

In der zweiten Halbzeit lief es dann gar nicht mehr gut. Svanthorsson brachte die Lokalmannschaft in Führung (50.'). Holter sah die Rote Karte wegen Foulspiels (69.'). In Überzahl erhöhte Vilhjalmsson schließlich auf 2:0 (74.').

F91 kennt unterdessen seinen Gegner in der zweiten Qualifikationsrunde der Conference League. Die Düdelinger treffen auf den Bohemian FC aus Irland, der sich gegen Stjarnan aus Island durchsetzte (3:0-Sieg im Rückspiel nach 1:1-Remis im Hinspiel). 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Racing verliert zu Hause trotz 2:0-Führung, Hesperingen kassiert in der Conference-League-Qualifikation ebenfalls eine Niederlage.
Yann Mabella (RFCUL 22) Jacky Mmaee (RFCUL 11) und Anton Einarsson (Breidablik 1) nach 1:0 / Fussball, Qualifikationsrunde Conference League, RFCUL - Breidablik / 08.07.2021 / Stade Josy Barthel, Luxemburg / Foto: Christian Kemp
Am Donnerstagabend wollen drei Luxemburger Fußballclubs Erfolge in der Qualifikation der Europa League feiern. Die möglichen Gegner in der nächste Runde stehen bereits fest.
Paolo Amodio (FC Progrès Niederkorn - Trainer) jubelt nach Sieg / Fussball Coupe de Luxemburg, 3. Runde Pokal 2017-2018 / 29.10.2017 / F91 Dudelange - FC Progrès Niederkorn / Stade Jos Nosbaum / Foto: Yann Hellers
Am Dienstag fand in Nyon die Auslosung der Champions-League-Qualifikation statt. F91 trifft in der ersten Runde auf den FC Videoton.
Dominik Stolz und die Düdelinger kennen ihren Erstrundengegner.
In der Qualifikation zur Europa League
F91 Düdelingen ist in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League trotz eines 2:1-Siegs gegen den irischen Zweitligisten UC Dublin ausgeschieden. Differdingen kam dank eines Treffers von Er Rafik in der Nachspielzeit weiter.
David Turpel wird von Niall Corbet ausgebremst.