Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schmerzhafte 0:8-Niederlage für Luxemburg
Sport 12.10.2014 Aus unserem online-Archiv
Fußball - EM-Qualifikationsturnier der U19

Schmerzhafte 0:8-Niederlage für Luxemburg

Christophe Thiel (l.) im Duell mit Englands Robert Dickie.
Fußball - EM-Qualifikationsturnier der U19

Schmerzhafte 0:8-Niederlage für Luxemburg

Christophe Thiel (l.) im Duell mit Englands Robert Dickie.
Foto: Christian Kemp
Sport 12.10.2014 Aus unserem online-Archiv
Fußball - EM-Qualifikationsturnier der U19

Schmerzhafte 0:8-Niederlage für Luxemburg

Das Spiel war eine deutliche Angelegenheit: Im zweiten EM-Qualifikationsspiel hatte Luxemburg gegen England nicht den Hauch einer Chance und verlor die Partie mit 0:8.

(DW) - Das Spiel war eine deutliche Angelegenheit: Im zweiten EM-Qualifikationsspiel hatte Luxemburg gegen England nicht den Hauch einer Chance und verlor die Partie mit 0:8. Bei dem Offensivspektakel der Gäste erzielten Loftus-Cheek (2), Colkett, Barker (2), Roberts (2) und Fewster die Tore. Schon nach 24.' lag Luxemburg bereits mit 0:4 in Rückstand.

Am Freitag verlor die Luxemburger U19-Auswahl zum Auftakt der EM-Qualifikation 0:4 gegen Belgien. Am kommenden Mittwoch trifft Luxemburg zum Abschluss des Turniers in Grevenmacher auf Weißrussland.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Große Enttäuschung: Luxemburgs U21-Auswahl hat ihr erstes Qualifikationsspiel für die EM 2019 verloren. Gegen Kasachstan unterlag das Team in Oberkorn mit 1:2.
Edvin Muratovic (links) erzielte die frühe Führung für Luxemburg.
EM-Qualifikation gegen Georgien
Ging das erste Spiel der EM-Qualifikation gegen Georgien noch mit 16:17 verloren, so nahm die Luxemburger Handball-Nationalmannschaft am Sonntag vor heimischer Kulisse Revanche. Am Ende fiel das Resultat deutlich aus.
Tom Meis versucht sich gleich gegen zwei georgische Gegenspieler durchzusetzen.
Fußball - EM-Qualifikation der U19
Mit einer 0:4-Niederlage gegen Belgien startete die U19-Auswahl der FLF am gestrigen Freitag in das EM-Qualifikationsturnier.
Der Luxemburger Gérard Mersch (l.) im Zweikampf mit Jari Vandeputte.
Auftakt der Fußball-EM-Qualifikation
Zum Auftakt der EM-Qualifikation trennten sich Luxemburg und Weißrussland mit einem 1:1-Unentschieden. Die FLF-Auswahl war in der ersten Halbzeit die klar bessere Elf, musste am Ende aber ihrem hohen Tempo Tribut zollen.
Einmal durchatmen: Chris Philipps nach dem Spielende.
1:1 der Nationalmannschaft gegen 1. FC Köln
In der Generalprobe auf das EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland am kommenden Montag trennte sich die Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden vom 1. FC Köln.
Großer Jubel nach dem Treffer zum 1:1-Ausgleich.