Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball: Einstimmung im sonnigen Lissabon
Sport 11.10.2019

Fußball: Einstimmung im sonnigen Lissabon

Das Stadion José Alvalade ist gegen Luxemburg ausverkauft.

Fußball: Einstimmung im sonnigen Lissabon

Das Stadion José Alvalade ist gegen Luxemburg ausverkauft.
Foto: sportspress.lu/Roland Miny
Sport 11.10.2019

Fußball: Einstimmung im sonnigen Lissabon

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Freitag trifft die FLF-Auswahl in Lissabon auf Cristiano Ronaldo und Co. Die Fußballer sind bereits seit Mittwoch in Portugals Hauptstadt. Unterstützt werden sie von zahlreichen Fans aus der Heimat.

Die Vorfreude ist groß. Am Freitagabend (20.45 Uhr Luxemburger Zeit) tritt die Fußball-Nationalmannschaft im Stadion José Alvalade gegen Portugal an. Laurent Jans und seine Teamkollegen sind bereits am Mittwoch angereist, um sich optimal auf das EM-Qualifikationsspiel vorzubereiten.

Zwischen Touristen

Als die FLF-Auswahl am Mittwoch in Luxemburg ins Flugzeug stieg, war die Laune noch nicht so gut. Die Verantwortlichen hatten entschieden, dass die Mannschaft per Linienflug anreisen soll. Nationaltrainer Luc Holtz ärgerte sich darüber: "Die Anreise war problematisch. Im gleichen Flieger wie eine Unmasse an Touristen anzureisen, ist wenig leistungsförderlich. Das erklärt vielleicht, warum die Trainingseinheit am Mittwochabend nicht so war, wie ich es mir vorgestellt habe. Verschiedene Spieler hatten in meinen Augen eine zu ,touristische‘ Einstellung."

Luc Holtz fordert von seinen Schützlingen höchste Konzentration.
Luc Holtz fordert von seinen Schützlingen höchste Konzentration.
Foto: sportspress.lu/Roland Miny

Fünf-Sterne-Unterkunft

In Lissabon konnten sich die Nationalspieler vor und nach den Trainingseinheiten aber etwas erholen. Im Epic Sana Hotel, einer Fünf-Sterne-Unterkunft, fehlt es Gerson Rodrigues und Co. an nichts. Während sich einige Spieler die Zeit gemeinsam in der Lobby vertrieben haben, erholten sich andere  auf der Dachterrasse neben dem Pool.

Gerson Rodrigues erholt sich auf der Dachterrasse.
Gerson Rodrigues erholt sich auf der Dachterrasse.
Foto: instagram/gerson_rodrigues_11



Fußball: Luxemburg vor schwerer Aufgabe in Portugal
Im sechsten Qualifikationsspiel zur Fußball-EM 2020 trifft Luxemburg am Freitagabend auf Portugal. Die FLF-Auswahl hat nur geringe Chancen auf ein positives Resultat - sie will diese aber nutzen.

Beeindruckendes Stadion

Am Donnerstagabend durfte die Mannschaft erstmals ins Stadion José Alvalade, in dem Sporting seine Heimspiele austrägt. Bei der Trainingseinheit bekamen die Luxemburger ein Gefühl für den Platz. Wenn am Freitag allerdings mehr als 50.000 Zuschauer im Stadion sind, wird die Atmosphäre eine ganz andere sein.

Unterstützung aus der Heimat

Nicht nur die Portugiesen freuen sich auf die Begegnung. Mehr als 500 Zuschauer sind aus Luxemburg angereist, um das EM-Qualifikationsspiel zu sehen. Neben Fangruppen wie den Compadres TrideFA sind viele Familienmitglieder und Freunde der Spieler vor Ort. Auch zahlreiche aus der BGL Ligue bekannte Gesichter wollen sich das Duell nicht entgehen lassen.

Die FLF-Auswahl wird in Lissabon unter anderem von den Compadres TrideFA unterstützt.
Die FLF-Auswahl wird in Lissabon unter anderem von den Compadres TrideFA unterstützt.
Foto: sportspress.lu/Roland Miny




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rodrigues: "Ich muss nicht sparen"
Gerson Rodrigues trifft am Freitag mit der FLF-Auswahl auf Portugal. Vor dem Spiel in seiner Geburtsstadt Lissabon nahm sich der 24-Jährige Zeit für ein Interview.
Gerson Rodrigues (Luxemburg #6) beruhigt die Mitspieler

/ Fussball EM-Qualifikation 2020, European Qualifiers, Saison 2018-2019 / 25.03.2019 /
Luxemburg - Ukraine (Luxembourg vs Ukraine) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus