Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball: Dan Santos will keine Zeit vergeuden
Sport 4 Min. 25.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fußball: Dan Santos will keine Zeit vergeuden

Dan Santos will neues Leben in den Frauenfußball bringen.

Fußball: Dan Santos will keine Zeit vergeuden

Dan Santos will neues Leben in den Frauenfußball bringen.
Foto: Ben Majerus
Sport 4 Min. 25.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fußball: Dan Santos will keine Zeit vergeuden

Dan Santos hat ambitionierte Pläne für Luxemburgs Frauenfußball. Dabei wartet viel Arbeit auf den neuen Nationaltrainer.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Fußball: Dan Santos will keine Zeit vergeuden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Fußball: Dan Santos will keine Zeit vergeuden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dan Santos hat eine neue Herausforderung gefunden. Der ehemalige Trainer von RM Hamm Benfica arbeitet von der kommenden Saison an in der Fußballschule der FLF.
Dan Santos (Trainer RM Hamm Benfica) / Fussball, Nationaldivision, 16. Spieltag, Duedelingen - RM Hamm Benfica / 11.04.2018 / Duedelingen / Foto: Christian Kemp
Samy Smaïli ist seit Kurzem Frauennationaltrainer. Der 51-Jährige ist der Auffassung, dass Fußballerinnen härter an sich arbeiten als Fußballer. Dennoch seien die ewigen Vergleiche fehl am Platz.
Samy Smaïli: "Der Frauenfußball wird am besten entwickelt, indem man auf die Ausbildung der Jugend setzt."