Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußball-Bundesliga: DFL bestätigt fünf Montagsspiele ab 2017
Sport 12.04.2016 Aus unserem online-Archiv

Fußball-Bundesliga: DFL bestätigt fünf Montagsspiele ab 2017

Erik Durm und der BVB könnten künftig am Montagabend auf Pierre-Emile Höjbjerg und Schalke 04 treffen.

Fußball-Bundesliga: DFL bestätigt fünf Montagsspiele ab 2017

Erik Durm und der BVB könnten künftig am Montagabend auf Pierre-Emile Höjbjerg und Schalke 04 treffen.
Foto: AFP
Sport 12.04.2016 Aus unserem online-Archiv

Fußball-Bundesliga: DFL bestätigt fünf Montagsspiele ab 2017

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Ab der kommenden Saison werden auch in der Bundesliga Montagabends Partien ausgetragen. Zu Beginn sollen es nur fünf Spiele sein.

(sid) - In der Fußball-Bundesliga wird ab der Saison 2017/18 fünf Mal am Montagabend gespielt. Das bestätigte Christian Seifert, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), am Dienstag bei der Vorstellung der Ausschreibung der Medienrechte.

"Wir reden über fünf von 306 Spielen. Es ist ausdrücklich nicht geplant, künftig noch mehr Montagsspiele durchzuführen", sagte Seifert: "Das macht auch sportlich keinen Sinn."

Grundsätzlich werde es in der kommenden Rechteperiode (bis 2020/21) "kaum Veränderungen" beim Spielplan geben, sagte Seifert. In der Bundesliga wird das zweite Sonntagsspiel erst um 18.00 statt wie bisher um 17.30 Uhr beginnen. Insgesamt wird es zehn "Ausweichspiele" für die Europapokal-Starter geben (fünf am Montag, fünf am Sonntag), die aber in jeden Fall stattfinden - unabhängig davon, wie viele Bundesligisten im Laufe der Saison international noch vertreten sind.

Die fünf Ausweichpartien am Sonntag beginnen um 13.30 oder 18.00 Uhr. Bundesliga-Anstoß am Montagabend ist um 20.30 Uhr, die Montagspartie der 2. Liga wird dann auf Samstag verschoben. Statt vier wird es nur noch zwei englische Wochen geben.

Zudem rückt eines der drei Freitagsspiele der 2. Liga auf Samstag (Anstoß 13.00). Das Unterhaus bekommt außerdem zwei exklusive Spieltage, diese finden statt, bevor die Bundesliga startet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weniger TV-Geld für deutsche Fußballclubs
Der Verkauf der Medienrechte ist die wichtigste Aufgabe der Deutschen Fußball Liga. Jetzt gibt es die Ergebnisse der Milliarden-Auktion. Die 36 Proficlubs müssen von 2021 an mit weniger Geld planen.
Die Höhepunkte gibt es weiterhin bei ARD und ZDF.
Bundesliga: Viele offene Fragen
Es soll wieder losgehen: Nach der Freigabe von Bund und Ländern beraten DFL und Proficlubs über die Details der Beendigung der Bundesliga-Saison. Noch müssen allerdings einige Fragen geklärt werden.
(FILES) In this file photo taken on August 01, 2017 a ball with the logo of the German first division football league Bundesliga is seen on the pitch during a team presentation of the German first division Bundesliga football team SC Freiburg in Freiburg, southwestern Germany. - The German government and state leaders gave the Bundesliga the green light to restart behind closed doors in mid-May after weeks of shutdown imposed to control the spread of the coronavirus. (Photo by THOMAS KIENZLE / AFP)
Bundesliga: Neue Anstoßzeiten
Auf Fußball-Fans kommen in der nächsten Saison beim Bundesliga-Spielplan Änderungen zu. In der Spielzeit 2017/18 gibt es nämlich drei neue Anstoßzeiten.
Für die Bundesliga-Fans werden sich in der kommenden Saison einige Uhrzeiten ändern.