Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fuglsang gibt die Tour de France auf
Sport 23.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Fuglsang gibt die Tour de France auf

Jakob Fuglsang stieg nach seinem Sturz gar nicht erst wieder aufs Rennrad.

Fuglsang gibt die Tour de France auf

Jakob Fuglsang stieg nach seinem Sturz gar nicht erst wieder aufs Rennrad.
Foto: AFP
Sport 23.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Fuglsang gibt die Tour de France auf

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Mitfavorit Jakob Fuglsang hat die Tour de France aufgegeben. Nach einem Sturz auf der 16. Etappe fuhr der dänische Radprofi nicht mehr weiter.

Die 106. Tour de France ist für Jakob Fuglsang beendet. Für den dänischen Radprofi des Astana-Teams ging es nach einem Sturz 28 km vor dem Ziel der 16. Etappe mit Start und Ziel in Nîmes nicht mehr weiter.


Danish rider Jakob Fuglsang (L) is treated by a medical staff during the third stage of the 106th edition of the Tour de France cycling race between Binche and Epernay, on July 8, 2019. (Photo by Marco Bertorello / AFP)
Radprofi Fuglsang: "Habe gelernt, nein zu sagen"
Jakob Fuglsang ist einer der großen Favoriten bei der Tour de France. Trotz des Drucks ist der Däne, der luxemburgisch spricht, die Gelassenheit in Person.

Für die dänischen Radsportfans eine große Enttäuschung - und sicherlich auch für ein paar Luxemburger. Da kein FSCL-Fahrer dabei war, fieberten diese sicherlich auch mit Fuglsang mit, der luxemburgisch spricht und mit einer Luxemburgerin verheiratet ist.

Fuglsang visierte vor der Tour de France das Schlusspodium an, dies nach der bislang stärksten Saison seiner Karriere. Im Gesamtklassement lag er vor der Aufgabe auf Platz neun mit 5'27'' Rückstand auf Julian Alaphilippe (F/Deceuninck), der die Gesamtführung am Dienstag verteidigte.

Den Sieg auf der Flachetappe holte nach 177 km der Australier Caleb Ewan (Lotto), dies vor Elia Viviani (I/Deceuninck) und Dylan Groenewegen (NL/Jumbo).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Von wegen Erfahrung
Einige Favoriten haben die Tour de France auf der zehnten Etappe verloren. Zum wiederholten Male ließen sich Richie Porte und Jakob Fuglsang vorführen.
Denmark's Jakob Fuglsang (2ndR) and Great Britain's Geraint Thomas (behind) ride in the pack during the eighth stage of the 106th edition of the Tour de France cycling race between Macon and Saint-Etienne, on July 13, 2019. (Photo by Anne-Christine POUJOULAT / AFP)
Rennfahrer aus Leidenschaft
Er wohnt in Luxemburg und ist eines der interessantesten Talente bei der Tour de France. "Luxemburg ist ein tolles Land zum Leben", sagt Sören Kragh Andersen. Die Sprache versteht er sogar ganz gut.
Soeren Kragh Andersen (DK/Sunweb) - 1. Etappe - Brüssel / Brüssel 194,5 km - Tour de France 2019 - Foto: Serge Waldbillig
Teunissen überrascht, Fuglsang stürzt
Mike Teunissen hat die Topsprinter bei der Tour de France überrascht und die erste Etappe der 106. Ausgabe gewonnen. Mit Jakob Fuglsang stürzte bereits ein Topfavorit.
TOPSHOT - Danish rider Jakob Fuglsang rides as he bleeds after a fall in the first stage of the 106th edition of the Tour de France cycling race between Brussels and Brussels, Belgium, on July 6, 2019. (Photo by JEFF PACHOUD / POOL / AFP)
Fuglsang krönt starke Woche
Jakob Fuglsang hat den Ardennenklassiker Liège-Bastogne-Liège gewonnen und holte somit erstmals einen Sieg bei einem Monument des Radsports.
Danish Jakob Fuglsang of Astana Pro Team (R) celebrates with his wife after winning the 105th edition of the 258 kilometers Liege-Bastogne-Liege one day cycling race on April 28, 2019, in Liege. (Photo by ERIC LALMAND / Belga / AFP) / Belgium OUT