Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frankreich zwingt Brasilien in die Knie
Sport 24.06.2019

Frankreich zwingt Brasilien in die Knie

Das Stade Oceane in Le Havre steht kopf, als die Französinnen zum Sieg treffen.

Frankreich zwingt Brasilien in die Knie

Das Stade Oceane in Le Havre steht kopf, als die Französinnen zum Sieg treffen.
Foto: AFP
Sport 24.06.2019

Frankreich zwingt Brasilien in die Knie

Frankreichs Fußballfrauen ziehen bei der WM im eigenen Land ins Viertelfinale ein. Kapitänin Henry sorgt für den erlösenden Treffer in der Verlängerung.

(dpa) - Spielführerin Henry hat Frankreichs Fußballfrauen ins Viertelfinale der Heim-Weltmeisterschaft geschossen. Die 29-Jährige bescherte der Mannschaft von Trainerin Corinne Diacre mit ihrem Treffer in der 107.' am Sonntagabend in Le Havre erst in der Verlängerung den knappen 2:1-Sieg gegen Brasilien.


TOPSHOT - England's defender Steph Houghton (L) scores a goal during the France 2019 Women's World Cup round of sixteen football match between England and Cameroon, on June 23, 2019, at the Hainaut stadium in Valenciennes, northern France. (Photo by Denis Charlet / AFP)
England siegt, Kamerun sauer
Die englische Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat das WM-Viertelfinale erreicht. Kamerun war am Ende chancenlos.

Vor rund 25 000 Zuschauern gingen die Französinnen im Achtelfinale gegen Marta und Co. durch Gauvin in der 52.' in Führung. Kurz darauf bewahrte Torhüterin Bouhaddi ihr Team mit einer Glanzparade zunächst vor dem Ausgleich, ehe Thaisa (63.') doch noch das 1:1 erzielte. Henry sorgte dann für grenzenlosen Jubel im Stade Oceane. Frankreich spielt in der Runde der letzten Acht gegen Spanien oder Titelverteidiger USA, die am Montag (18 Uhr) in Reims aufeinandertreffen.

Brasiliens Stürmerin Marta ist bedient. Ihr Team scheidet nach Verlängerung aus.
Brasiliens Stürmerin Marta ist bedient. Ihr Team scheidet nach Verlängerung aus.
Foto: AFP

Frauen-WM - Achtelfinale

Frankreich - Brasilien n. V. 2:1

England - Kamerun 3:0

Norwegen - Australien n. E. 5:2

Deutschland - Nigeria 3:0

Am Montag:

18.00: Spanien - USA

21.00: Schweden - Kanada

Am Dienstag:

18.00: Italien - China

21.00: Niederlande - Japan



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

England siegt, Kamerun sauer
Die englische Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat das WM-Viertelfinale erreicht. Kamerun war am Ende chancenlos.
TOPSHOT - England's defender Steph Houghton (L) scores a goal during the France 2019 Women's World Cup round of sixteen football match between England and Cameroon, on June 23, 2019, at the Hainaut stadium in Valenciennes, northern France. (Photo by Denis Charlet / AFP)
Martas 17 Tore für die Gleichberechtigung
Die sechsmalige Weltfußballerin Marta hat mit ihrem 17. WM-Tor Miroslav Klose überholt. Die Brasilianerin sieht sich mittlerweile als Vorkämpferin für die Gleichberechtigung.
TOPSHOT - Brazil's forward Marta (C) celebrates after scoring a goal during the France 2019 Women's World Cup Group C football match between Italy and Brazil, on June 18, 2019, at the Hainaut Stadium in Valenciennes, northern France. (Photo by Philippe HUGUEN / AFP)
Bosheit, das neue Foul
Fairness und Demut im Sport? Eine ethische Moralvorstellung, die immer öfter mit Füßen getreten wird, findet LW-Redakteur Joe Geimer.
United States' forward Alex Morgan (2L) celebrates with  teammates after scoring a goal  during the France 2019 Women's World Cup Group F football match between USA and Thailand, on June 11, 2019, at the Auguste-Delaune Stadium in Reims, eastern France. (Photo by Thomas SAMSON / AFP)