Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Ich fühlte mich wie der König der Welt"
Sport 7 18.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Fränk Schleck in L'Alpe d'Huez

"Ich fühlte mich wie der König der Welt"

Sport 7 18.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Fränk Schleck in L'Alpe d'Huez

"Ich fühlte mich wie der König der Welt"

Am 18. Juli 2006 gewann Fränk Schleck die Königsetappe der Tour de France und schrieb Luxemburger Sportgeschichte. Zehn Jahre später denkt der Radprofi an den mythischen Aufstieg zurück.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „"Ich fühlte mich wie der König der Welt"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „"Ich fühlte mich wie der König der Welt"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fränk Schleck über seine Zukunft
Fränk Schleck liegt in der Gesamtwertung der Tour de France derzeit an 23. Position. Auch im Alter von 36 Jahren kann er den Favoriten noch folgen. Eine Situation, die für den Mondorfer zu einer Verlängerung seines Engagements führen könnte.
Fränk Schleck (Trek-Segafredo) fühlt sich auch mit 36 Jahren immer noch topfit
Froome triumphiert bei Tour de France
Christopher Froome ist nach seinem Sieg auf der achten Etappe der Tour de France neuer Gesamtführender. Fränk Schleck zeigte eine starke Vorstellung.
Fränk Schleck (Trek-Segafredo) - Tour de France 2016 –  5. Etappe Limoges / Le Lioran – Foto: Serge Waldbillig