Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Formel 1: Seltsames Heimspiel
Sport 3 Min. 31.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Formel 1: Seltsames Heimspiel

Lewis Hamilton ist der unbestrittene Liebling in seinem Heimatland.

Formel 1: Seltsames Heimspiel

Lewis Hamilton ist der unbestrittene Liebling in seinem Heimatland.
Foto: Getty Images
Sport 3 Min. 31.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Formel 1: Seltsames Heimspiel

Jean-Marie RESCH
Jean-Marie RESCH
Auch der Grand Prix von Großbritannien findet ohne Zuschauer statt – das bedrückt vor allem die Lokalmatadoren um Weltmeister Lewis Hamilton.

Als „super seltsam“ empfindet Lewis Hamilton den Umstand, dass ihn auch bei seinem Heimrennen die Fans nicht vor Ort unterstützen können. „Der britische Grand Prix ist der beste Grand Prix, vor allem dank der zahlreichen Fans“, erklärte der Mercedes-Pilot. Doch genauso wie bei den vorangegangenen Rennen, sind aufgrund der Pandemie und den damit verbundenen strengen Hygiene-Maßnahmen, auch beim GP von Großbritannien (Start am Sonntag um 15.10 Luxemburger Zeit) keine Zuschauer zugelassen.

In Silverstone werden die Behörden am Wochenende allerdings drastisch eingreifen müssen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aus Silber wird Pink
In der Formel 1 kommt Widerstand auf. Im Fokus steht das Team Racing Point, das Teile von Mercedes einfach kopiert haben soll.
Racing Point's Mexican driver Sergio Perez steers his car during the Formula One Hungarian Grand Prix race at the Hungaroring circuit in Mogyorod near Budapest, Hungary, on July 19, 2020. (Photo by Leonhard Foeger / POOL / AFP)
Formel 1: Hamilton wieder unantastbar
Weltmeister Lewis Hamilton fährt sein eigenes Rennen im Rennen, der staunenden Konkurrenz bleibt auch in Ungarn nur der Kampf um den Platz hinter dem Sonnenkönig der Formel 1.
Mercedes' British driver Lewis Hamilton steers his car during the Formula One Hungarian Grand Prix race at the Hungaroring circuit in Mogyorod near Budapest, Hungary, on July 19, 2020. (Photo by Darko Bandic / POOL / AFP)
Strafe bringt Vettel um ersten Sieg
Als Erster im Ziel und doch nicht gewonnen: Trotz der ersten Pole seit 17 Rennen, einer langen Führung und großem Kämpferherz hat Ferrari-Star Sebastian Vettel beim Großen Preis von Kanada die Übermacht von Lewis Hamilton und Mercedes nicht brechen können.
Sebastian Vettel hat den Sieg beim Großen Preis von Kanada verspielt
Hamilton schockt Vettel und holt Singapur-Pole
Das hat sich Sebastian Vettel anders vorgestellt. In Singapur war die Pole Position für den Ferrari-Star fest eingeplant. Schließlich braucht er im Duell mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton dringend einen Sieg. Doch der Brite überrascht wieder einmal alle.
Mercedes-Pilote Lewis Hamilton erkämpfte sich die Pole Position in Singapur.