Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Formel 1: Hamilton gewinnt nach Horrorcrash
Sport 2 Min. 29.11.2020

Formel 1: Hamilton gewinnt nach Horrorcrash

Aus diesem Cockpit konnte sich Romain Grosjean gerade noch rechtzeitig befreien.

Formel 1: Hamilton gewinnt nach Horrorcrash

Aus diesem Cockpit konnte sich Romain Grosjean gerade noch rechtzeitig befreien.
Foto: AFP
Sport 2 Min. 29.11.2020

Formel 1: Hamilton gewinnt nach Horrorcrash

Das Formel-1-Rennen in Bahrain wird noch lange in Erinnerung bleiben. Nicht wegen des Sieges von Lewis Hamilton, sondern wegen des Crashs von Romain Grosjean.

(sid) - Im Schatten des Horrorunfalls von Romain Grosjean (F) hat der frischgebackene Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton (GB) den nächsten souveränen Sieg eingefahren. Der unersättliche Mercedes-Pilot errang beim Grand Prix von Bahrain seinen 95. Grand-Prix-Erfolg und nimmt einen weiteren unglaublichen Rekord ins Visier - die Nachricht des Tages war aber, dass Haas-Pilot Grosjean nur leicht verletzt einem Flammeninferno entrann, das Erinnerungen an den Nürburgring-Unfall Niki Laudas weckte.

Es ist ein Wunder, dass er da in einem Stück rausgekommen ist.

Damon Hill über Romain Grosjean

Wie durch ein Wunder rettete sich der Franzose selbständig aus einem Feuerball, der einmal sein Rennwagen gewesen war. Sein Haas war in zwei Teile zerborsten, das Chassis steckte in der Leitplanke fest, ein Vorderrad kullerte in die Wüste von Sakhir. Das Unglaubliche: Grosjean selbst blieb in Monocoque und feuerfester Kleidung relativ gut geschützt und kam mit vergleichsweise leichten Blessuren und einem großen Schrecken davon.



Haas F1's French driver Romain Grosjean's car burns after crashing during the Bahrain Formula One Grand Prix at the Bahrain International Circuit in the city of Sakhir on November 29, 2020. (Photo by KAMRAN JEBREILI / POOL / AFP)
Feuerunfall schockt die Formel 1, Rennen unterbrochen
Der Grand Prix von Bahrain ist kurz nach dem Start abgebrochen worden. Romain Grosjeans Auto ging bei einem Unfall in Flammen auf und wurde in Stücke zerrissen.

In der ersten Runde des Rennens, das Hamilton vor dem Red-Bull-Duo Max Verstappen (NL) und Alex Albon (THA) gewann, war es passiert. Im hinteren Teil des Feldes ging es wild und unübersichtlich zu. Der von Position 19 gestartete Grosjean zog hart nach rechts und übersah wohl den AlphaTauri von Daniil Kvyat (RUS). Die Räder der Boliden berührten sich - danach war Grosjean nur noch Passagier und schoss geradeaus in die Leitplanke.

Lewis Hamilton beweist wieder seine Stärke.
Lewis Hamilton beweist wieder seine Stärke.
Foto: AFP

Hill: „Ein Wunder“

Mithilfe der Streckenposten verließ der 34-Jährige sichtlich benommen die brennende Unfallstelle. Laut Mitteilung seines Teams erlitt er leichte Verbrennungen an Händen und Knöcheln. Als Vorsichtsmaßnahme und für weitere Untersuchungen wurde Grosjean per Helikopter in ein Krankenhaus gebracht.

„Er ist sehr erschrocken“, sagte Teamchef Günther Steiner, „das war Glück im Unglück, aber auch toller Einsatz von den Marshalls, die sofort da waren“. Ex-Weltmeister Damon Hill (GB) sprach am Sky-Mikrofon aus, was viele dachten: „Es ist ein Wunder, dass er da in einem Stück rausgekommen ist.“

Nach dem Restart überschlägt sich Lance Strolls Wagen.
Nach dem Restart überschlägt sich Lance Strolls Wagen.
Foto: AFP

Hamilton jagt nächsten Rekord

85 Minuten dauerten die Reparaturarbeiten. Die zerstörte und in weiten Teilen verkohlte Leitplanke an der Unfallstelle wurde durch eine Mauer ersetzt. Pole-Setter Hamilton, seit zwei Wochen siebenmaliger Weltmeister, zog beim Restart davon. Während sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas (FIN) nach einem Reifenschaden weit zurückfiel, konnte dem Briten nur Verstappen folgen.

Hamilton  jagt weiter Bestmarken für die Ewigkeit. In der Vergangenheit ließ er nach seinen Titelgewinnen die Saison oft ein wenig austrudeln. Doch dieses Mal steht ein Rekord auf dem Spiel: Hamilton visiert die Marke von 13 Saisonsiegen an, die nur Michael Schumacher (D/2004/in 18 Rennen) und Sebastian Vettel (D/2013/in 19) erreicht haben. Hierzu muss er „nur“ noch in der kommenden Woche erneut in Bahrain und am 13. Dezember beim Saisonfinale in Abu Dhabi gewinnen. Die Corona-Notsaison 2020 umfasst nur 17 Läufe.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hamilton baut Vorsprung aus
Lewis Hamilton setzte sich am Sonntag beim Grand Prix von Italien vor Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen durch. Sebastian Vettel wurde nur Vierter.
Mercedes' British driver Lewis Hamilton competes ahead of Red Bull Racing's Dutch driver Max Verstappen during the Italian Formula One Grand Prix at the Autodromo Nazionale circuit in Monza on September 2, 2018. (Photo by Andrej ISAKOVIC / AFP)
Formel 1: Vettel gewinnt in Sao Paulo
Sebastian Vettel hat das vorletzte Formel-1-Rennen der Saison gewonnen. Der Deutsche siegte souverän, während Weltmeister Lewis Hamilton nicht aufs Podium fuhr.
Valtteri Bottas (r.) musste Sebastian Vettel zum Sieg gratulieren.
Formel 1: Hamilton stellt Schumacher-Rekord ein
Lewis Hamilton ist mit Michael Schumacher nach Pole Positionen gleichgezogen. Der Brite fuhr 25 Jahre nach Schumachers erstem Sieg in Spa-Francorchamps auf dem Ardennen-Kurs zum 68. Mal auf Startplatz eins. WM-Primus Sebastian Vettel wurde Zweiter.
Lewis Hamilton (Mitte) feiert seine Pole Position in Spa-Francorchamps.
Formel 1: Vettel vernascht Mercedes
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat den Grand Prix von Bahrain gewonnen. Trotz Startrang drei konnte Konkurrent Lewis Hamilton dem Deutschen am Ende nicht mehr gefährlich werden.
Sebastian Vettel (links) ließ Lewis Hamilton (rechts) und Valtteri Bottas hinter sich.