Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Formel 1: Hamilton gewinnt in Silverstone
Lewis Hamilton sah die Zielflagge am Sonntag als Erster.

Formel 1: Hamilton gewinnt in Silverstone

Foto: Reuters
Lewis Hamilton sah die Zielflagge am Sonntag als Erster.
Sport 16.07.2017

Formel 1: Hamilton gewinnt in Silverstone

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat mit dem Sieg bei seinem Heimrennen Boden auf den WM-Führenden Sebastian Vettel gemacht. Der Deutsche hatte Pech.

(sid) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat zum vierten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt seinen Heim-Grand-Prix in Silverstone gewonnen. Auf Platz zwei sorgte Valtteri Bottas für einen Mercedes-Doppelsieg, Dritter wurde Kimi Räikkönen im Ferrari.

WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel im Ferrari lag auf Podiumskurs, als sein linker Vorderreifen den Dienst quittierte und ihn zu einem erneuten Boxenstopp in der vorletzten Runde zwang. Vettel kam lediglich als Siebter ins Ziel, seine Führung in der WM-Wertung ist auf einen einzigen Zähler geschrumpft. Vettel führt mit 177 Punkten vor Hamilton mit 176 und Bottas mit 154.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach "Rempler von Baku": Vettel entschuldigt sich, FIA nimmt an
Sebastian Vettel hat noch einmal Glück. Der Weltverband legt seine Rüpelattacke von Baku ad acta. Eine persönliche Entschuldigung des Ferrari-Stars stimmt FIA-Präsident Jean Todt milde. Vettel leistet nun Freiwilligenarbeit. Eine Warnung gibt es mit auf den Weg.
"Mir ist klar, dass ich kein gutes Beispiel abgegeben habe", sagt Seabstian Vettel eine Woche nach seinem Ausraster in Baku.