Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eskalation im WM-Duell
Sport 12.09.2021
Formel 1

Eskalation im WM-Duell

Lewis Hamilton marschiert in die Boxengasse.
Formel 1

Eskalation im WM-Duell

Lewis Hamilton marschiert in die Boxengasse.
Foto: AFP
Sport 12.09.2021
Formel 1

Eskalation im WM-Duell

Der Niederländer Max Verstappen und der Brite Lewis Hamilton kollidieren beim Grand Prix von Italien. Ein Australier setzt sich durch.

(sid) - Max Verstappen verließ den qualmenden Unfallort als erster. Mit gesenktem Kopf stapfte der WM-Spitzenreiter der Formel 1 über die Rennstrecke von Monza und warf einen letzten Blick auf das riesige Schlamassel im Kiesbett. Der packende Titelkampf zwischen dem Niederländer und Rekordweltmeister Lewis Hamilton war beim Grand Prix von Italien auf spektakuläre Weise eskaliert. Die Rivalen schieden nach einer Kollision eingangs der 26. Runde aus.

Überraschungssieg von Ricciardo

Der Crash, der für reichlich Klärungsbedarf zwischen den Piloten sorgen dürfte, ließ den Überraschungssieg von Daniel Ricciardo in den Hintergrund rücken. Der Australier feierte seinen ersten Sieg seit 2018 und den ersten Erfolg für McLaren seit knapp neun Jahren. Das Podium komplettierten sein Teamkollege Lando Norris (GB) und Valtteri Bottas (FIN) im zweiten Mercedes.

"Wir haben es geschafft! Yeeeeesss!", brüllte ein entfesselnd jubelnder Ricciardo im Boxenfunk. Im Zielbereich sagte er: "Der Start war der entscheidende Punkt. Wir hatten einen tollen Speed. Aber es hätte keiner von uns so erwartet. Am Freitag hatte ich allerdings etwas gespürt: Ich wusste, es passiert etwas Großes an diesem Wochenende."

Verstappen bleibt WM-Spitzenreiter. Sein Vorsprung auf Hamilton beträgt fünf Punkte. Im Sprintrennen am Samstag hatte der 23-jährige Verstappen zwei Zähler gesammelt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema