Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fola zieht den Kopf aus der Schlinge
Sport 3 Min. 01.05.2019

Fola zieht den Kopf aus der Schlinge

Samir Hadji (3.v.l.) erlöste den Favoriten in der Nachspielzeit.

Fola zieht den Kopf aus der Schlinge

Samir Hadji (3.v.l.) erlöste den Favoriten in der Nachspielzeit.
Foto: Christian Kemp
Sport 3 Min. 01.05.2019

Fola zieht den Kopf aus der Schlinge

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Die Topteams in der BGL Ligue durften am 23. Spieltag allesamt jubeln. Am spannendsten machte es Fola. Erst in der Nachspielzeit erzielte Hadji gegen Hostert den Siegtreffer.

Rümelingen - Strassen 0:2

Für Rümelingen sieht es nach der 16. Niederlage im 23. Saisonspiel düster aus. Der Tabellenletzte steht kurz vor dem sicheren Abstieg. Die Mannschaft von Gérard Jeitz benötigt schon drei Siege aus den drei verbleibenden Spieltagen, um noch eine minimale Chance auf den Verbleib in der BGL Ligue zu haben. Gegen Strassen sah es bis 30 Minuten vor Schluss nicht schlecht aus für die Heimelf, doch Lourenco (65.', 89.') sicherte den Gästen drei wichtige Punkte mit zwei persönlichen Treffern.

Hostert - Fola 2:3

Den Zuschauern in Hostert wurde nach einer torlosen ersten Halbzeitz jede Menge Action in den zweiten 45 Minuten geboten. Kirch traf in der 61.' zur Gästeführung, die Lavie nur zwei Minuten später per Foulelfmeter ausglich. Der gleiche Spieler brachte die abstiegsgefährdeten Hosterter in der 79.' gar gegen den Tabellenzweiten in Führung. Doch wer nun mit drei wichtigen Zählern für den Zwölften gerechnet hatte, wurde eines besseren belehrt. Seydi traf in der 86.' mit dem Kopf zum 2:2 und in der Nachspielzeit sorgte Torjäger Hadji mit seinem 20. Saisontreffer für den viel umjubelten Siegtreffer.

Rosport - Mondorf 0:4

Rosport kann einfach nicht gegen Mondorf gewinnen. Am Mittwoch setzte es die elfte Niederlage in Serie gegen die Mannschaft von Präsident Lull Strasser. Der Sieg der Gäste geht auch in der Höhe vollkommen in Ordnung. Spieler der Begegnung war Benamra, der mit zwei persönlichen Treffern (13.', 58.') und einem Assist für Martins (83.') brillierte. Den vierten Treffer erzielte Scanzano. Mondorf hat den Klassenerhalt mit dem zweiten Sieg unter Neutrainer Arno Bonvini gesichert. Für Rosport könnte es bei vier Punkten Vorsprung auf den Barrageplatz noch eng werden.

Etzella - F91 0:2

Der Favorit ließ in Ettelbrück nichts anbrennen und sorgte bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Jordanov (13.') ließ seinen Trainer Dino Toppmöller früh jubeln und Ibrahimovic (35.') sorgte für die beruhigende 2:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit fielen keine Tore mehr. F91 ist der Titelverteidigung einen weiteren Schritt näher gekommen. Drei Spiele vor Schluss liegt der Favorit sechs Punkte vor den beiden Escher Clubs Fola und Jeunesse.

Niederkorn - Titus Petingen 1:0

Ein Kopfballtreffer von Ferino (42.') nach einer Ecke von Thill reichte dem FC Progrès zum 1:0-Sieg gegen Titus Petingen. Die zweite Halbzeit war sehr schwach und bot wenig Spektakel. Der zwölfte Saisonsieg der Niederkorner erlaubt ihnen, die Lücke zu Differdingen zu schließen (beide 40 Punkte). Für Titus Petingen geht es in dieser Saison um nichts mehr. Mit 31 Punkten rangiert der Fusionsverein auf Position neun.

RM Hamm Benfica - Differdingen 1:1

In Cents gab es am Mittwoch keinen Sieger. Der Tabellenvorletzte RM Hamm Benfica konnte lange Zeit von wichtigen drei Punkten träumen. Mokrani (12.') sorgte für die frühe Führung, doch in der zweiten Halbzeit verwandelte Muratovic einen Foulelfmeter zum 1:1-Endstand. Nach fünf Siegen in Serie ist dies der erste Rückschlag unter Trainer Paolo Amodio. Der Rückstand der Differdinger zu den Tabellenrängen zwei und drei ist auf vier Punkte angewachsen.

Jeunesse - Racing 1:0

In der 35.' köpfte da Silva das 0:1, doch der Schiedsrichter erkannte eine Abseitsposition. Aus dem Nichts und mit ihrer ersten echten Torchance gelang Jeunesse das 1:0. Menessou verwertete eine Flanke von Klica per Kopf unhaltbar zur 1:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang gab es einen offenen Schlagabtausch. Beide Teams suchten ihr Heil in der Offensive. In der 54.' hatte J. Simon das 1:1 auf dem Kopf doch sein Ball ging knapp am Pfosten vorbei. Beide Teams kämpften um jeden Ball und es entwickelte sich eine sehr ansehliche Partie. In der 70.' hatte Menessou das 2:0 auf dem Fuß, doch sein strammer Schuss konnte Torhüter Ruffier zur Ecke klären. Nakache hatte in der 86.' die Riesenchance zum Ausgleich, doch er köpfte das Leder nur an den Pfosten. Racing verlor die Partie letztendlich unglücklich mit 0:1.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fola stürmt an die Tabellenspitze
Fola hat den Stadtrivalen Jeunesse direkt zum Rückrundenauftakt überholt. Das Team von Trainer Jeff Strasser setzte sich mit 5:0 gegen Mondorf durch.
Samir Hadji (Fola 15) / Fussball, Nationaldivision, Fola - Mondorf / Esch / 24.02.2019 / Foto: Christian Kemp
F91 blamiert sich
Am vierten Spieltag der BGL Ligue hat die Escher Jeunesse zum vierten Mal gewonnen. F91 Düdelingen kam gegen Mondorf unter die Räder.
Yannick KaKoko, en jaune, F91 Dudelange, et Joao Coimbra, US Mondorf / Foto: Stéphane Guillaume
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.