Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fola würde sich mit Molde messen
Sport 17.07.2015 Aus unserem online-Archiv
In der Qualifikation der Champions League

Fola würde sich mit Molde messen

Jakob Dallevedove (links) und Fola überzeugten im Hinspiel gegen Dinamo Zagreb.
In der Qualifikation der Champions League

Fola würde sich mit Molde messen

Jakob Dallevedove (links) und Fola überzeugten im Hinspiel gegen Dinamo Zagreb.
Foto: Zlatko Skrinjar
Sport 17.07.2015 Aus unserem online-Archiv
In der Qualifikation der Champions League

Fola würde sich mit Molde messen

Sollte Fola in die dritte Qualifikationsrunde der Champions League einziehen, würde die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser auf den norwegischen Doublésieger Molde treffen. Differdingen könnte in der dritten Qualifikationsrunde Jelgava oder Rabotnicki gegenüber stehen.

(jot) - Sollte Fola in die dritte Qualifikationsrunde der Champions League einziehen, würde die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser auf den norwegischen Doublésieger Molde treffen.

Molde behielt im Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde mit 5:0 gegen Pyunik aus Armenien die Oberhand.

Fola besitzt nach dem 1:1-Unentschieden im Hinspiel bei Dinamo Zagreb weiterhin Chancen auf das Weiterkommen, auch wenn man klarer Außenseiter ist. Das Rückspiel steigt am Mittwoch um 20 Uhr im Stade Josy Barthel.

Differdingen könnte - ein Weiterkommen gegen Trabzonspor vorausgesetzt - in der dritten Qualifikationsrunde der Europa League auf den Gewinner der Partie zwischen Jelgava (LAT) und Rabotnicki (MKD) treffen. 

Die Letten hatten sich im Hinspiel vor heimischer Kulisse mit 1:0 durchgesetzt. Differdingen unterlag dem türkischen Vertreter Trabzonspor am Donnerstag auswärts mit 0:1.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Luxemburger Meister verpasst die dritte Qualifikationsrunde zur Champions League. Doch noch ist nicht Endstation für die Mannschaft.
Dejvid Sinani (Düdelingen #21) ist enttaeuscht, frustriert, Entaeuschung, Frust, Emotionen nach Niederlage
/ 26.07.2022 Fussball Champions League Qualifikation, 2. Runde, Rückspiel, Saison 2022-2023 / 26.07.2022 /
F91 Düdelingen (LUX) - FC Pjunik Jerewan (ARM) (Dudelange - Yerevan) / 
Stade Jos Nosbaum, Düdelingen /
Foto: Ben Majerus
Meister F91 muss, falls er die zweite Qualifikationsrunde der Europa League übersteht, in den Osten Europas reisen. Es geht entweder gegen den polnischen oder den slowakischen Meister.
F91 um David Turpel startet als Favorit in die zweite Qualifikationsrunde der Europa League.
Drei Luxemburger Vereine waren am Donnerstagabend in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League im Einsatz. Mit Niederkorn und Fola ziehen zwei Clubs in die nächste Runde ein.
Tarek Nouidra (Racing - 42) - Sebastian Szimayer (Racing - 33) - Ionut Vina (FC Viitorul - 11) / Fussball, Europa League Qualifikation, 1. Runde Hinspiel, Saison 2018-2019 / 12.07.2018 / Racing FC Union Luxemburg - FC Viitorul / Stade Josy Barthel / Foto: Yann Hellers
In der Fußball-Champions-League
Fola Esch trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League auf Dinamo Zagreb. Wie die Auslosung am Montag ergab, muss die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser somit wie vor zwei Jahren gegen den kroatischen Meister antreten.
Trainer Jeff Strasser freut sich auf die Champions-League-Qualifikation.