Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fola will weiteren Verfolger distanzieren
Sport 2 Min. 12.04.2015 Aus unserem online-Archiv
20. Spieltag in der BGL Ligue

Fola will weiteren Verfolger distanzieren

Fola-Trainer Jeff Strasser und seinem Team bietet sich die Möglichkeit, einen weiteren Konkurrenten im Titelkampf zu distanzieren.
20. Spieltag in der BGL Ligue

Fola will weiteren Verfolger distanzieren

Fola-Trainer Jeff Strasser und seinem Team bietet sich die Möglichkeit, einen weiteren Konkurrenten im Titelkampf zu distanzieren.
Foto: Ben Majerus
Sport 2 Min. 12.04.2015 Aus unserem online-Archiv
20. Spieltag in der BGL Ligue

Fola will weiteren Verfolger distanzieren

Der 20. Spieltag in der BGL Ligue hat es in sich. An der Spitze der Tabelle könnte Fola den zweiten Verfolger Differdingen bis auf acht Punkte distanzieren. Auch im Abstiegskampf stehen brisante Begegnungen an.

(LW) - Während der Tabellenzweite Düdelingen am 20. Spieltag der BGL Ligue gegen Rosport vor einer Pflichtaufgabe steht, kommt es in Esch zwischen Fola und Differdingen zu einer richtungsweisenden Partie. Auch der Abstiegskampf gibt am Sonntag einiges her: drei direkte Konkurrenten treffen aufeinander.

Fola -  Differdingen

Fola startet als Tabellenführer mit fünf Punkten Vorsprung in die Partie gegen den Drittplatzierten Differdingen. Würde Fola drei Punkte holen, hätte man wohl einen weiteren Titelkonkurrenten abgeschüttelt. Auf Differdinger Seite denkt man allerdings nicht auf den Meistertitel, man will den Einzug in den europäischen Wettbewerb sichern. Bei einem Sieg über Fola könnte man die Ziele allerdings höher stecken - und nach dem Titel greifen. Zudem fehlt mit Bensi ein wichtiger Pfeiler im Team von Fola-Trainer Jeff Strasser.

Düdelingen - Rosport

18:2 Tore. So lautet die Rückrundenbilanz des F91, der sich somit im Titelrennen zurückgemeldet hat. In Rosport trifft man auf einen Gegner, der nach einer Durstrecke am vergangenen Spieltag wieder einen Sieg feiern konnte. Zudem kann Düdelingen vom Ausgang des Topspiels profitieren und entweder den Rückstand auf die Spitze verringern, oder den nächsten Verfolger distanzieren.

Niederkorn - Etzella

Nur einen Punkt konnte Etzella in der Rückrunde verbuchen. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt nur noch vier Punkte, der Druck auf das Team von Trainer Niki Wagner wächst. Zudem macht die lange Verletzungsliste den Ettelbrücker Verantwortlichen Sorgen. Niederkorn hingegen will mit einem Sieg im Rennen um die Europapokalplätze bleiben.

Rümelingen - Jeunesse

Jeunesse steht unter Zugzwang, das Ziel Europapokal rückt immer weiter in die Ferne. Um eine Chance auf Europa zu wahren, sollte gegen Rümelingen ein Sieg her. Die Gastgeber wollen ebenfalls wieder ein Erfolgserlebnis feiern: Seit drei Spielen wartet man vergeblich auf einen Sieg.

Canach - Mondorf

In Canach treffen zwei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf aufeinander. Beide sind punktgleich. Canach liegt auf dem Relegationsplatz, während sich Mondorf vom Abstiegsplatz befreien will. Für beide Teams ist ein Sieg Pflicht. Es wird wohl eine hart umkämpfte Partie.

Käerjéng - Grevenmacher

Käerjéng als Tabellenelfter und Grevenmacher als Tabellenneunter stehen zwar nicht auf einem Abstiegsrang, trotzdem sitzt der Atem der Verfolger den beiden Teams im Nacken. Nur ein Punkt trennt den Gastgeber von Rang 13, bei Grevenmacher ist es lediglich einer mehr. Der CSG will nach zwei Niederlagen innerhalb weniger Tage eine Reaktion zeigen, während Käerjéng den Schub des vergangenen Sieges gegen Ettelbrück mitnehmen will.

Wiltz - Hostert

Für Wiltz ist die Marschrichtung klar: Ein Sieg muss her, will man noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt wahren. Sechs Punkte trennen den Verein aus dem Norden vom Relegationsplatz. Auch Hostert ist trotz des zehnten Tabellenrangs in akuter Abstiegsgefahr: Nur ein Punkt trennt sie zurzeit vom Gang in die Ehrenpromotion, das Team von Trainer Manuel Peixoto will sich in Wiltz weiter Luft verschaffen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Titelfavoriten der BGL Ligue sind am 19. Spieltag vor heimischer Kulisse klar favorisiert. Im Abstiegskampf benötigt Rosport dagegen endlich einen Erfolg.
Nach dem Derbysieg treffen Fola und Ryan Klapp vor heimischer Kulisse auf Canach.
Achter Spieltag in der BGL Ligue
Fola Esch bekommt es erneut mit einem starken Herausforderer zu tun. Am achten Spieltag der BGL Ligue empfängt der Meister den Mitfavoriten Niederkorn. Die Verfolger Düdelingen und Strassen haben mit Etzella und Wiltz vermeintlich „leichtere“ Aufgaben.
Sébastien Thill (r.) und Niederkorn müssen heute gegen die Escher Fola ran.
Abstiegskampf in der BGL Ligue
Wer steigt ab? Wer muss in die Relegation? Am 26. und letzten Spieltag der BGL Ligue hat der Abstiegskampf noch große Brisanz. Am Samstag gegen 18 Uhr wird die Entscheidung fallen.
Emko Kalabic und der FC Wiltz wollen einen direkten Abstiegsrang vermeiden.
Fola Esch ist zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte Meister: Die Mannschaft von Rekordnationalspieler Jeff Strasser setzte sich am Sonntag mit 3:0 bei Käerjéng durch.
Die Spieler von Fola ließen ihrer Freude freien Lauf.
Am 25. Spieltag in der BGL Ligue
Fola könnte am Sonntag mit einem Unentschieden bei Käerjéng Meister werden. "Die Mannschaft ist hoch motiviert", erklärte Trainer Jeff Strasser im Vorfeld.
Samir Hadji (Fola) will seine Treffsicherheit auch bei Käerjéng unter Beweis stellen.
16. Spielta der BGL Ligue
Im Stade Jos. Nosbaum kommt es am Sonntag zum Verfolgerduell zwischen Düdelingen und Differdingen. Fola will indessen die aktuelle Siegesserie ausbauen.
Alexandre Laurienté und Düdelingen setzten auf die Unterstützung der eigenen Fans.