Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FLTT-Frauen scheitern im Achtelfinale
Sport 05.10.2022
Team-WM

FLTT-Frauen scheitern im Achtelfinale

Ni Xia Lian muss sich zweimal geschlagen geben.
Team-WM

FLTT-Frauen scheitern im Achtelfinale

Ni Xia Lian muss sich zweimal geschlagen geben.
Foto: Christian Kemp / LW-Archiv
Sport 05.10.2022
Team-WM

FLTT-Frauen scheitern im Achtelfinale

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
In Chengdu verlieren Luxemburgs Tischtennisfrauen gegen Portugal. Das Duell mit China bleibt Sarah De Nutte und Co. verwehrt.

Im Achtelfinale ist Endstation. Die FLTT-Frauen haben am Mittwoch bei der Team-WM im chinesischen Chengdu mit 1:3 gegen Portugal verloren. Nach den starken Leistungen in der Gruppenphase müssen sich die Luxemburgerinnen somit aus dem Turnier verabschieden.

Ni Xia Lian (Weltranglistenposition: 41) trat zum Auftakt gegen Portugals Nummer eins Yu Fu (17) an. Nach einem spannenden ersten Satz (13:15) entschied Ni den zweiten Durchgang zwar für sich, verlor aber letztlich mit 1:3.

Gonderinger gewinnt

Sarah De Nutte (68) wollte es gegen Shao Jieni (53) besser machen. Die ersten beiden Sätze gingen an die Portugiesin, bevor sich De Nutte mit dem Gewinn des dritten Durchgangs zurückmeldete. Shao behielt allerdings die Nerven und behauptete sich mit 3:1.

Im dritten Spiel hatte Tessy Gonderinger (298) gegen Ines Matos (287) die Möglichkeit, den ersten Sieg für die Luxemburgerinnen einzufahren. Die beiden Kontrahentinnen lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe, das erst im fünften und letzten Satz entschieden wurde, den Gonderinger mit 11:7 gewann.

Tessy Gonderinger fährt den einzigen Sieg ein.
Tessy Gonderinger fährt den einzigen Sieg ein.
Foto: Getty Images

Somit war Ni wieder gefordert. Gegen De-Nutte-Bezwingerin Shao kämpfte Luxemburgs Nummer eins bis zum Schluss, um am Ende knapp mit 2:3 zu verlieren.


CHENGDU, CHINA - SEPTEMBER 30: Ni Xia Lian, Sarah De Nutte, Gonderinger Tessy and Ariel Barbosa of Luxembourg celebrate after winning the Women's Group match between Luxembourg and South Korea on Day 1 of 2022 ITTF World Team Championships Finals at High Technology Zone Sports Center on September 30, 2022 in Chengdu, Sichuan Province of China. (Photo by VCG/VCG via Getty Images)
Sarah De Nutte: „Wir sind unglaublich glücklich“
Nach dem Einzug ins Achtelfinale der Team-Weltmeisterschaft ist die Euphorie bei den Tischtennisfrauen groß. Nun soll es noch weiter gehen.

Im Viertelfinale wäre es für die FLTT-Frauen zum Duell mit Gastgeber China gekommen. Der Favorit behauptete sich am Mittwoch souverän mit 3:0 gegen Ungarn. Doch auch ohne das Erreichen der nächsten Runde können De Nutte und Co., die in Chengdu drei von fünf Spielen gewonnen haben, zufrieden sein.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tischtennis-Europameisterschaft
Bei der Tischtennis-EM in Warschau sind Sarah De Nutte und Ni Xia Lian in der Doppelkonkurrenz im Viertelfinale ausgeschieden.
Ni Xia Lian et Sarah de Nutte a Reykjavik, Islande, Iceland, le 03 Juin 2015. Photo: Chris Karaba
Bei den Spielen der kleinen europäischen Staaten haben die Luxemburger Volleyballerinnen ihre zweite Partie gewonnen. Das FLVB-Team war in den entscheidenden Phasen gegen Liechtenstein nervenstärker.
Betty Hoffmann (Luxemburg 3) jubelt, freut sich, Jubel, Freude nach Sieg
/ JPEE Montenegro - Volleyball Frauen, Luxemburg - Liechtenstein / 
29.05.2019 /
Mediterranean Sports Center, Budva /
Foto: Ben Majerus
Olympisches Tischtennisturnier
Die Olympischen Spiele in Rio waren für Ni Xia Lian schon fast zu Ende, doch die 53-Jährige feierte in der ersten Runde des Einzelwettbewerbs ein spektakuläres Comeback gegen eine Lokalmatadorin.
Ni Xia Lian traf in der ersten Runde auf eine starke Gegnerin.