Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FLF verzichtet auf Vergabe von Meistertiteln
Sport 2 Min. 28.04.2020 Aus unserem online-Archiv

FLF verzichtet auf Vergabe von Meistertiteln

Moussa Seydi und seine Teamkollegen dürfen sich nicht als Meister bezeichnen.

FLF verzichtet auf Vergabe von Meistertiteln

Moussa Seydi und seine Teamkollegen dürfen sich nicht als Meister bezeichnen.
Foto: Christian Kemp
Sport 2 Min. 28.04.2020 Aus unserem online-Archiv

FLF verzichtet auf Vergabe von Meistertiteln

Joe TURMES
Joe TURMES
In der BGL Ligue und in der höchsten Klasse der Frauen ist der erste Platz nicht gleichbedeutend mit dem Meistertitel. Dies hat der Verwaltungsrat der FLF beschlossen.

In der BGL Ligue gibt es in dieser Saison keinen Meister. Dies hat die Verwaltungsrat des Fußballverbands FLF beschlossen. 

Fola, das nach 17 Spieltagen die BGL Ligue anführte, ehe die Meisterschaft wegen der Corona-Pandemie unterbrochen wurde, muss damit seine Titelhoffnungen begraben. 

Der Fußballverband hat die Escher allerdings für die Champions-League-Qualifikation angemeldet. Niederkorn (Tabellenzweiter), Differdingen (Dritter) und Titus Petingen (Vierter) sollen in der Europa-League-Qualifikation ran. Die FLF wartet in dieser Hinsicht noch auf die definitive Bestätigung der Europäischen Fußball-Union UEFA.

Auch bei den Frauen (der Racing war Erster) und im Futsal (Differdingen lag vorne) gibt es keinen Meister. 


Sanel Ibrahimovic (Wiltz) Freisteller, Einzelbild, Aktion, Ganzkörper
/ Fussball Ehrenpromotion Luxemburg, 4. Spieltag, Saison 2019-2020 / 08.09.2019 /
FC Wiltz 71 - Swift Hesperingen / 
Terrain am Poetz, Weidingen (Wiltz) /
Foto: Ben Majerus
Fußball: Wiltz und Hesperingen steigen auf
Der Luxemburger Fußballverband stoppt die Meisterschaft in fast allen Ligen. Hesperingen und Wiltz steigen aus der Ehrenpromotion auf.

Des Weiteren teilte die FLF mit, wie man die kommende Saison plant. In der BGL Ligue werden 16 Teams, in der Ehrenpromotion 14, in den zwei Bezirken der 1. Division jeweils 15, in den zwei Bezirken der 2. Division 14 und in der 3. Division 16 Teams antreten. Bei den Frauen wird die Liga 1 aus 14 Mannschaften gebildet, die Liga 2 aus zwölf. In der Liga 3 hängt es davon ab, wie viele Teams gemeldet werden. Hier ist auch noch nicht gewusst, ob alle Mannschaften in einer Liga spielen oder in zwei Bezirke aufgeteilt werden müssen.

Vier Absteiger in den Ligen

In der BGL Ligue steigen in der kommenden Saison vier Teams ab. Der Tabellenzwölfte bestreitet ein Relegationsspiel gegen den Dritten der Ehrenpromotion, aus der die zwei Erstplatzierten aufsteigen. Auch in der Ehrenpromotion werden vier Clubs den Abstieg hinnehmen müssen. Der Tabellenneunte und -zehnte muss ein Relegationsspiel gegen einen der zwei Zweitplatzierten aus der 1. Division, aus der weiterhin ein Team aufsteigt, austragen.

In den zwei Bezirken der 1. Division werden ebenfalls vier Absteiger ermittelt, während der Tabellenelfte auf einen der beiden Tabellendritten der 2. Division, aus der in jedem Bezirk zwei Teams den Aufstieg feiern dürfen, trifft.

Vier Mannschaften werden auch pro Bezirk aus der 2. Division absteigen. Der jeweilige Tabellenzehnte muss den Absturz gegen den Tabellenfünften beziehungsweise -sechsten der 3. Division, aus der vier Teams sofort aufsteigen, verhindern.

Bei den Frauen werden in der Liga 1 auch vier Absteiger ermittelt. Der Tabellenzehnte trifft im Relegationsspiel auf den Tabellendritten der Liga 2, in der es zwei Aufsteiger geben wird. Aus der Liga 2 müssen ebenfalls vier Mannschaften den Gang in die Liga 3 antreten. Der Tabellenachte bestreitet das Relegationsspiel gegen den Tabellendritten oder besten Tabellenzweiten (falls es zwei Bezirke geben wird) der Liga 3, aus der es zwei Aufsteiger geben wird.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

BGL Ligue dauerhaft mit 16 Teams
Die Corona-Krise hat längerfristige Auswirkungen auf den Luxemburger Fußball. Die ersten beiden Ligen werden nicht nur übergangsweise aufgestockt.
Ball der LFL, Letzebuerger Football Ligue, Spielball, Fussball
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 2. Spieltag, Saison 2018-2019 / 11.08.2018 /
Union Titus Petingen - US Hostert / 
Petange, Stade Municipal /
Foto: Ben Majerus