Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FLF-Team verliert deutlich
Sport 09.11.2019

FLF-Team verliert deutlich

Kimberley dos Santos muss mit Luxemburgs Nationalmannschaft ein 0:5 gegen Kosovo hinnehmen.

FLF-Team verliert deutlich

Kimberley dos Santos muss mit Luxemburgs Nationalmannschaft ein 0:5 gegen Kosovo hinnehmen.
Stephane Guillaume
Sport 09.11.2019

FLF-Team verliert deutlich

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Luxemburgs Fußballfrauen müssen sich im Testländerspiel gegen Kosovo mit 0:5 geschlagen geben.

Luxemburgs Fußballnationalmannschaft der Frauen hat erstmals seit Oktober 2018 wieder eine Niederlage in einem Länderspiel hinnehmen müssen. Die FLF-Auswahl unterlag dem Team aus dem Kosovo am Samstag in Bissen mit 0:5. Zuletzt hatte Luxemburg vier Spiele in Serie gewonnen.

Der Gegner war deutlich stärker als die Kontrahenten in den Begegnungen zuletzt. Die Kosovarinnen nehmen, anders als Luxemburg, an der EM-Qualifikation teil. In ihrer Gruppe gewannen sie bislang gegen Estland und die Türkei. FLF-Trainer Samy Smaïli wollte die Fortschritte der Spielerinnen im Vergleich zu den vergangenen Monaten testen, als die Mannschaft zweimal gegen Andorra sowie gegen Indonesien und Singapur Länderspielsiege gefeiert hatte. 

Die Luxemburgerinnen hielten in der Partie auf dem Klengbousbierg in Bissen zunächst gut mit und kamen durchaus gefährlich vor das gegnerische Tor. Estevez (11.‘, 12.‘) hatte in der Anfangsphase Möglichkeiten durch Freistöße. Nachdem Recica die Gäste (24.‘) in Führung gebracht hatte, vergaben Miller (31.‘) und erneut Estevez (36.‘) Chancen zum Ausgleich. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte der Gegner durch Memeti (45.‘) auf 2:0 für Kosovo.

Auch nach der Pause kämpften die Luxemburgerinnen vor 348 Zuschauern tapfer weiter. Die schnellen kosovarischen Angreiferinnen setzten sich aber mehrmals gegen die Gastgeberinnen durch, die aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle erneut mit einer stark veränderten Startformation angetreten waren. Memeti (64.‘) erzielte einen weiteren Treffer, zwei Minuten später erhöhte Recica. Die eingewechselte Ejupi (81.‘) stellte schließlich den Endstand her. Im Oktober 2018 hatte Luxemburg beim 0:4 gegen Estland letztmals ein Länderspiel verloren.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Länderspiel gegen Albanien: Am Ende überfordert
Gegen EM-Debütant Albanien kassierte Luxemburg am Dienstagabend eine 0:2-Niederlage. Nachdem Joubert kurz vor dem Halbzeitpfiff des Feldes verwiesen wurde, konnten die Gastgeber in Unterzahl keine Gegenwehr leisten.
Aurélien Joachim und die Luxemburger kassierte eine 0:2-Niederlage gegen Albanien um Ledian Memushaj (l.) und Arlind Ajeti.
Fußball: Liveticker: Torloses Remis
Im Vorfeld des EM-Qualifikationsspiels gegen die Ukraine spielte die Luxemburger Fußballnationalelf am Dienstag in einem Testländerspiel gegen Moldawien. Die wichtigsten Ereignisse können Sie in unserem Liveticker nachlesen.
FUSSBALL LUXEMBURG - MOLDAWIEN 09.06.2015  CARP CATALIN - CHRISTOPHER MARTINS
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.