Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FLF-Frauen treffen auf England
Sport 30.04.2021

FLF-Frauen treffen auf England

Auf Daniel Santos und seine Spielerinnen wartet eine große Herausforderung.

FLF-Frauen treffen auf England

Auf Daniel Santos und seine Spielerinnen wartet eine große Herausforderung.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 30.04.2021

FLF-Frauen treffen auf England

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Die Fußball-Nationalmannschaft der Frauen spielt in der WM-Qualifikation gegen schwere Gegner. Es ist die erste Teilnahme für Luxemburg.

Die Frauen-Nationalmannschaft des Luxemburger Fußballverbandes wagt sich in diesem Jahr an eine große Aufgabe. In der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2023 tritt das FLF-Team gegen England, Österreich, Nordirland, Nordmazedonien und Lettland an. Dies ergab die Auslosung der europäischen Gruppen am Freitag am Uefa-Sitz in Nyon (CH).

Die englische Auswahl ist das Topteam der Luxemburger Gruppe D. Der aktuell Sechste der Weltrangliste erreichte bei den letzten beiden WM-Endrunden jeweils das Halbfinale.

Kimberley dos Santos und Laura Miller (r.) sind gut in Form.
Kimberley dos Santos und Laura Miller (r.) sind gut in Form.
Foto: Stéphane Guillaume

„Wir wussten von vornherein, dass wir große Gegner zugelost bekommen würden. Wir freuen sehr auf alle Mannschaften in unserer Gruppe“, sagte Luxemburgs Nationaltrainer Dan Santos nach der Auslosung. Man sei auch auf bittere Niederlagen gefasst. Die Teilnahme gehöre zum Lernprozess.

Die Qualifikationsphase findet von September 2021 bis September 2022 statt. Die WM wird 2023 in Australien und Neuseeland ausgetragen. Aus Europa treten 51 Mannschaften in der Kampagne an. Die jeweils Ersten der sechs Sechser- und drei Fünfer-Gruppen sind direkt für die Endrunde qualifiziert, die Gruppenzweiten bestreiten im Oktober 2022 Playoff-Spiele.


 / Fussball, Frauen, Luxemburg - Bulgarien / 20.09.2020 / Beggen / Foto: Christian Kemp
FLF-Frauen sind erstmals bei WM-Qualifikation dabei
Die Qualifikationsphase zur Frauenfußball-WM 2023 in Neuseeland wird zum ersten Mal mit luxemburgischer Beteiligung ausgetragen.

 Die Teilnahme an der Kampagne ist für Luxemburg ein großer Schritt. Bis 2017 hatte die FLF-Auswahl lediglich an Vorqualifikationen teilgenommen, in denen man nicht auf Topteams treffen konnte. Für eine Gruppenphase im aktuellen Format ist Luxemburg zum ersten Mal gemeldet. Zuletzt hatte die A-Nationalmannschaft nur Freundschafts-Länderspiele bestritten.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Spielplan der WM-Qualifikation steht fest. Die Luxemburger bestreiten ihr erstes Spiel auswärts in Irland. Gruppenfavorit Portugal ist am 30. März zu Gast im Großherzogtum.
Torschuss Cristiano Ronaldo  (Portugal #7) im Zweikampf mit Maxime Chanot (Luxemburg #2), Aldin Skenderovic (Luxemburg #19) und Leandro Barreiro (Luxemburg #16)

/ Fussball, UEFA EM-Qualifikation 2020, Saison 2019-2020, Gruppe B, European Qualifiers / 17.11.2019 /
Luxemburg - Portugal (Luxembourg vs Portugal) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Das Training läuft wieder. Beim Rugby Club Luxembourg bereitet sich das Männerteam auf die Bundesligasaison vor. Ob die stattfindet, steht noch in den Sternen.
Seit einem knappen Monat trainieren die Spieler des Rugby Club Luxembourg wieder fast normal.