Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FLF-Auswahl: Auf dem Weg zu neuen Kalibern
Sport 4 Min. 14.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

FLF-Auswahl: Auf dem Weg zu neuen Kalibern

Torschütze Edvin Muratovic (r.) jubelt mit Laurent Jans, Leandro Barreiro, Danel Sinani und Dirk Carlson (v.l.n.r.).

FLF-Auswahl: Auf dem Weg zu neuen Kalibern

Torschütze Edvin Muratovic (r.) jubelt mit Laurent Jans, Leandro Barreiro, Danel Sinani und Dirk Carlson (v.l.n.r.).
Foto: Ben Majerus / sportspress.lu
Sport 4 Min. 14.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

FLF-Auswahl: Auf dem Weg zu neuen Kalibern

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Die Fußball-Nationalmannschaft erntet die Früchte der Arbeit, die vor vielen Jahren begonnen wurde. Die Grenze des Teams ist noch lange nicht erreicht.

Es war am frühen Mittwochmorgen kurz nach Mitternacht, als im Foyer des Hilton Hotels in Podgorica immer noch Bässe und französische Rapmusik zu hören waren. Die Luxemburger Fußballer bekamen nicht genug von den Feierlichkeiten rund um ihren Sieg gegen Montenegro, der die Mannschaft nach dem vierten Spieltag der Nations League auf den Spitzenplatz in Liga-C-Gruppe 1 katapultiert hatte.

„Insgesamt hatten wir uns als Ziel gesetzt, in dieser Kampagne neun Punkte zu holen“, verriet Paul Philipp, der Präsident des Fußballverbands FLF ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schlechter Stil
Luxemburgs Fußball-Nationalmannschaft überzeugt auf dem Platz – Nach Niederlagen verirrt sich der Trainer jedoch zu oft auf dem Weg nach Erklärungen