Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FLBB plant Saisonfortsetzung im Februar, Pokal abgesagt
Sport 07.01.2021 Aus unserem online-Archiv

FLBB plant Saisonfortsetzung im Februar, Pokal abgesagt

Tom Schumacher (T71) und Luka Buntic (r., Musel Pikes) haben noch einige Wochen Zeit, um sich auf den Restart vorzubereiten.

FLBB plant Saisonfortsetzung im Februar, Pokal abgesagt

Tom Schumacher (T71) und Luka Buntic (r., Musel Pikes) haben noch einige Wochen Zeit, um sich auf den Restart vorzubereiten.
Foto: Fernand Konnen
Sport 07.01.2021 Aus unserem online-Archiv

FLBB plant Saisonfortsetzung im Februar, Pokal abgesagt

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Im kommenden Monat soll hierzulande zumindest im Basketball-Oberhaus wieder gespielt werden. Die Coupe de Luxembourg wird annulliert.

Der nationale Basketballverband hat auf die jüngsten Lockerungen der Regierung reagiert und Termine für die Fortsetzung der Total League festgelegt. Während die Frauen den Spielbetrieb am 13. Februar wieder aufnehmen, starten die Männer nach der coronabedingten Saisonunterbrechung zwei Wochen später. Die Nationalmannschaft der Männer bestreitet am 18. und 20. Februar in Pristina noch zwei WM-Vorqualifikationsspiele gegen Gastgeber Kosovo und Island.

Das Doublé kann diese Saison keine Mannschaft gewinnen, denn die FLBB hat alle Pokalwettbewerbe annulliert. In der Total League der Männer soll die Hinrunde beendet sowie die komplette Rückrunde bestritten werden. Anschließend kämpfen die sechs besten Teams um den Meistertitel.

Während die Sieger der Duelle zwischen dem Dritten und dem Sechsten sowie dem Vierten und dem Fünften in nur einer einzigen Partie ermittelt werden, kommt es ab dem Halbfinale zu Best-of-three-Serien.

Direkter Abstieg und Relegationsspiel

Die Teams, die nach der Normalrunde die Plätze sieben bis neun belegen, bleiben in der Total League. Der Tabellenzehnte trifft in einem einzigen Relegationsspiel auswärts auf den Dritten der Nationale 2. Die beiden letzten Mannschaften steigen direkt ab.

Falls möglich, soll in der zweithöchsten Liga ab dem 6. März wieder gespielt werden. Nach der regulären Saison kämpfen die vier besten Teams um den Aufstieg ins Oberhaus, während die vier schwächsten Mannschaften den Klassenerhalt anvisieren. Der Vorletzte bestreitet ein Relegationsspiel gegen den Zweiten der Nationale 3. Diese soll auch in zwei Monaten fortgesetzt werden.

In der Total League der Frauen kämpfen Lea Colbach (l., Résidence) und Esmeralda Skrijelj (Amicale) ab dem 20. Februar um Punkte.
In der Total League der Frauen kämpfen Lea Colbach (l., Résidence) und Esmeralda Skrijelj (Amicale) ab dem 20. Februar um Punkte.
Foto: Stéphane Guillaume

Bei den Frauen treten in der Total League nach der Normalrunde ebenfalls sechs Mannschaften in den Play-offs an. Der Siebte und Achte bleiben in der höchsten Klasse, das schwächste Team kämpft gegen den Zweiten der Nationale 2 um das letzte Ticket für die Saison 2021/2022.

Sobald die Gesetze eine Fortsetzung der Jugendmeisterschaften zulassen, soll eine Arbeitsgruppe die Modalitäten klären.

Durch die Pandemie pausiert die Saison seit Mitte Oktober. Ab der kommenden Woche können die Erstligisten wieder normales Mannschaftstraining absolvieren. Für die anderen Teams und die Jugendspieler gelten strenge Regeln.


Laurie Irthum (Grengewald #21), Kamilla Ogun (Namur #6)
/ Basketball, EuroCup Women, Saison 2020-2021, Qualifikation, Frauen / 
17.12.2020 /
Basket Namur Capitale - BBC Gréngewald Hueschtert / 
Hall Octave Henry, Namur /
Foto: Ben Majerus
Gréngewalds Basketballerinnen haben längst noch nicht genug
Die junge Frauenmannschaft Gréngewalds will den internationalen Weg in den kommenden Jahren selbstbewusst weitergehen.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Einige Basketballvereine zögern noch, ob sie wirklich zwei neue Profis verpflichten sollen. Aufgrund der möglichen Annullierung der Nationale-2-Saison könnte es erneut keine Absteiger geben.
Pascal Meurs, entraîneur, et Chris Wulff,  Sparta Bertrange / Foto: Stéphane Guillaume
Am Samstag wird bei der außerordentlichen Generalversammlung über die Zukunft des nationalen Basketballs entschieden. Zur Wahl stehen vier Modi.
Schmuckbild /Basketbaall Total League  2015-2016 / 16.04.2016  Amicale Steinsel - Etzella Ettelbrück / Foto: Fabrizio Munisso