Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FLBB-Auswahl fehlt erneut das Glück
Sport 28.11.2021
Basketball

FLBB-Auswahl fehlt erneut das Glück

Alex Laurent (r.) kann die Niederlage gegen Rumänien um Dragos Diculescu nicht verhindern.
Basketball

FLBB-Auswahl fehlt erneut das Glück

Alex Laurent (r.) kann die Niederlage gegen Rumänien um Dragos Diculescu nicht verhindern.
Foto: Yann Hellers
Sport 28.11.2021
Basketball

FLBB-Auswahl fehlt erneut das Glück

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Luxemburg kassiert im zweiten EM-Vorqualifikationsspiel die nächste bittere Niederlage. Rumänien feiert in der Coque einen knappen Sieg.

Die Basketball-Nationalmannschaft hat das erste Heimspiel der EM-Vorqualifikation am Sonntag mit 70:73 gegen Rumänien verloren. In der Coque in Kirchberg sahen 1.113 Zuschauer eine spannende Partie, in der die FLBB-Auswahl drei Tage nach der knappen Niederlage gegen Albanien erneut bis zum Schluss kämpfte.

Die Luxemburger starteten überragend ins Duell, verteidigten stark und führten nach dem ersten Viertel mit 25:15. Kapitän Alex Laurent hatte mit zehn Zählern einen großen Anteil an der Zehn-Punkte-Führung.

Ben Kovac verwandelt im zweiten Viertel drei Dreier in Folge.
Ben Kovac verwandelt im zweiten Viertel drei Dreier in Folge.
Foto: Yann Hellers

Als Rumänien im zweiten Viertel besser wurde, drehte Ben Kovac auf. Der 21-Jährige verwandelte drei Dreier in Folge und sorgte dafür, dass sich die FLBB-Auswahl wieder absetzen konnte. 

Allerdings schwächelten die Luxemburger in der Schlussphase der ersten Halbzeit, sodass Rumänien vor dem Seitenwechsel die Führung übernahm (44:40).  

In der zweiten Hälfte konnten sich die Gäste zunächst auf Kris Richard verlassen, den die FLBB-Auswahl zuvor gut unter Kontrolle hatte. Der gebürtige US-Amerikaner erzielte im dritten Viertel zehn Punkte, doch die kämpferischen Luxemburger glichen das Duell noch vor dem Beginn des Schlussviertels aus (58:58).


FLBB-Auswahl verliert zum Auftakt der EM-Vorqualifikation
Luxemburgs Basketball-Nationalmannschaft kassiert am Donnerstagabend eine bittere Niederlage in Albanien.

In den letzten zehn Minuten wurde es in der Coque richtig spannend. Wie bereits gegen Albanien hatte die Mannschaft von Trainer Ken Diederich Probleme bei der Verteidigung der gegnerischen Dreier. Nach mehreren erfolgreichen Distanzwürfen zog Rumänien fünf Minuten vor Schluss leicht davon (72:65).

Als der Rückstand der Luxemburger auch drei Minuten vor dem Ende noch sieben Zähler betrug, standen Bob Melcher und Co. unter Druck. Den Gastgebern gelang jedoch fast das Comeback, schließlich hatte die FLBB-Auswahl wie am Donnerstag die Chance, die Verlängerung per Dreier zu erzwingen. Doch auch dieses Mal fehlte den Luxemburgern das nötige Glück.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gleich im ersten Spiel der Vorqualifikation zur Basketball-EM 2021 wusste Luxemburg zu begeistern. Am Ende sollte es dennoch nicht zum Sieg reichen. Die beiden LW-Redakteure Bob Hemmen und Kevin Zender blicken auf das Duell mit Portugal zurück.