Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Finale der Australian Open: Wozniacki gewinnt und wird neue Nummer eins
Sport 27.01.2018 Aus unserem online-Archiv

Finale der Australian Open: Wozniacki gewinnt und wird neue Nummer eins

Der Jubel von Caroline Wozniacki kannte keine Grenzen.

Finale der Australian Open: Wozniacki gewinnt und wird neue Nummer eins

Der Jubel von Caroline Wozniacki kannte keine Grenzen.
Foto: AFP
Sport 27.01.2018 Aus unserem online-Archiv

Finale der Australian Open: Wozniacki gewinnt und wird neue Nummer eins

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Caroline Wozniacki hat die Australian Open in Melbourne gewonnen. Die Dänin behauptete sich im Endspiel in drei Sätzen gegen Simona Halep und wird somit ab Montag auch die neue Nummer eins der Frauen-Weltrangliste sein.

(dpa) - Caroline Wozniacki (Weltranglistenposition: 2) hat durch einen Finalsieg gegen Simona Halep (2) die Australian Open gewonnen. Nach ihrem ersten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier wird die 27 Jahre alte Dänin auch die neue Nummer eins im Frauentennis und verdrängt Halep auf Platz zwei.

Wozniacki setzte sich am Samstag in Melbourne gegen die 26 Jahre alte Rumänin in 2.49' mit 7:6 (7:2), 3:6, 6:4 durch. Für ihren Sieg kassiert Wozniacki vier Millionen australische Dollar (ungefähr 2,6 Millionen Euro), die Verliererin bekommt die Hälfte.

Halep muss damit auch nach ihrem dritten Grand-Slam-Finale nach den French Open 2014 und 2017 auf ihren ersten Titel bei einem großen Turnier warten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Australian Open : Zwei weitere Überraschungen
Die Überraschungen bei den Australian Open nehmen kein Ende: Auch in den ersten beiden Viertelfinalduellen setzten sich nicht etwa die Favoriten durch. Bei den Frauen ist Elina Svitolina gescheitert, bei den Männern hat es Grigor Dimitrov erwischt.
Elise Mertens ließ sich auch nicht von Elina Svitolina bremsen.