Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Film- und Serientipps der Sportredaktion
Sport 5 4 Min. 19.03.2020

Film- und Serientipps der Sportredaktion

Auch ohne Livesport lohnt es sich, den Fernseher anzuschalten.

Film- und Serientipps der Sportredaktion

Auch ohne Livesport lohnt es sich, den Fernseher anzuschalten.
Foto: shutterstock
Sport 5 4 Min. 19.03.2020

Film- und Serientipps der Sportredaktion

Sie haben Langeweile und vermissen es, zu Hause Sport zu verfolgen? Mit den Film- und Serientipps der Sportredaktion können Sie auch ohne Live-Events in die Sportwelt eintauchen.

(jg/jow/bob/jan/tof) - Die Bevölkerung muss wegen der Corona-Pandemie zu Hause bleiben. Nach einigen Tagen ist die Langeweile in den eigenen vier Wänden groß. Deshalb hat die Sportredaktion des "Luxemburger Wort" einige Film- und Serienempfehlungen, um auch ohne Livesport voll auf seine Kosten zu kommen. 

Knallharte, ergreifende Football-Realität

Wollen Sie die schier endlos lange siebenmonatige Wartezeit zwischen dem Super Bowl und dem Beginn der neuen American-Football-Saison mit gutem Inhalt stopfen? Dann gönnen Sie sich die Erfolgsserie "Last Chance U". Die für den Emmy nominierte Serie bietet in bislang vier Staffeln intime Einblicke, harte Football-Action und eine emotionale Achterbahnfahrt, die einen förmlich fesselt. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Es geht um das Leben, das Training sowie die schulischen und privaten Herausforderungen von jungen Spielern, die bislang in ihrer Laufbahn gescheitert sind. Sport ist für sie ein Ausweg aus ihrem bisherigen Leben, welches meistens von Armut, Drogen, Gewalt und Rassismus geprägt ist. Das Ziel ist klar definiert: ein Stipendium an einer Topuniversität und die Chance auf einen der wenigen Plätze in der NFL. 

Die Netflix-Serie begleitet zunächst das East Mississippi Community College und ihren Coach Buddy Stephens, anschließend steht das Independence Community College und Trainer Jason Brown im Fokus. 

Hinter den Kulissen der Formel 1

Die Formel 1 steht still. Nach der Absage der ersten Rennen wird die Saison frühestens am 3. Mai im niederländischen Zandvoort beginnen. Wer den Start nicht abwarten kann, sollte sich die Zeit mit der Netflix-Dokuserie "Drive to Survive" vertreiben.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Mittlerweile gibt es zwei Staffeln mit jeweils zehn Folgen, die spannende Einblicke hinter die Kulissen der Formel 1 gewähren. Durch eine Mischung aus Drama, Action und Witz unterhält "Drive to Survive" die Fans auch neben der Strecke. Es ist ein Muss für jeden Formel-1-Fan. In der ersten Staffel haben die Topteams Ferrari und Mercedes noch gefehlt, in der zweiten sind nun alle Teams mit an Bord.


Zoé Knebler & Kim Longhino / Foto: Stéphane Guillaume
Der Weg auf die große Rennsportbühne
Der Karting Club Lëtzebuerg förderte junge Kartpiloten und unterstützt sie bei der Verwirklichung ihres Traums. Zwei Talente ragen heraus und wollen zur WM.

Vom Fahrerkarussell bei Red Bull, über das Dilemma um den Traditionsrennstall Williams, bis hin zur Mercedes-Dominanz kommen alle großen Themen vor. Auch einzelne Personen der Formel-1-Welt stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Daniel Ricciardos Späßchen gehören genauso dazu wie die Wutausbrüche von Haas-Teamchef Günther Steiner.

Die Leiden des Andy Murray

Andy Murray weint. Der ehemals beste Tennisspieler der Welt will endlich wieder schmerzfrei sein. Auf diesem steinigen Weg begleitet ihn von 2017 bis 2019 ein Kamerateam. Dabei herausgekommen ist ein überraschend ehrlicher Dokumentarfilm mit dem Titel "Resurfacing" (Wiederauftauchen). 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Murray arbeitet hart, testet alternative Trainingsmethoden und kann seine Hüftprobleme immer wieder reduzieren. Doch der Schotte muss Rückschläge einstecken und verliert zwischendurch sogar den Glauben an sich selbst. Mehrfach denkt Murray ans Aufhören, bis er sich für eine Operation entscheidet, die alles verändern soll. 


40 TENNIS CNT Esch 18.03.1020 Schmuckbild
Kein Tennis bis Juni
Alle internationalen Tennisturniere wurden bis zum 7. Juni abgesagt. Die Verbände reagieren damit auf die Corona-Virus-Pandemie.

Neben dem Hauptprotagonisten kommen im Dokumentarfilm auch dessen Wegbegleiter zu Wort. Coach Jaime Delgado, der bis 2016 noch mit Gilles Muller zusammenarbeitete, Ehefrau Kim Murray, aber auch Konkurrenten wie Roger Federer äußern sich. Der fast zweistündige Film über Murray, der auf Amazon Prime Video zu sehen ist, lohnt sich nicht nur für Tennisfans.

Eine Idee, die den Sport verändert

Der Kampf von David gegen Goliath hat im Filmgeschäft schon immer funktioniert. Der Sport ist dafür prädestiniert. Doch wie Regisseur Bennett Miller die Geschichte des US-Baseballteams Oakland Athletics erzählt, ist trotzdem etwas Besonderes. Denn der Club wächst nicht urplötzlich über sich hinaus, sondern krempelt den US-Sport gänzlich um. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Zugpferd ist Teammanager Billy Beane (Brad Pitt), der erkennt, dass ein kleiner Club im Konzert der Großen auf normalem Wege nicht mithalten kann. Beane holt einen Computernerd in sein Team und scoutet seine Spieler fortan nach rein statistischen Maßstäben. Damit stößt er innerhalb seines Clubs auf drastischen Widerstand. 

Der Film ist begeisternd und packend zugleich, da die Hauptfigur die Ellenbogen ausfährt und – vollends überzeugt von der eigenen Idee – den eingeschlagenen Weg bis zum Ende durchgeht. Dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht, ist die Kirsche auf der Torte. "Moneyball" ist unter anderem auf Netflix zu sehen.

La rage un peu trop chevillée au corps

La boxe est un formidable terrain de jeu à exploiter pour les cinéastes tant ce sport est télégénique. Martin Scorsese s'est emparé du sujet en 1980 avec «Raging Bull». En un peu plus de deux heures, le réalisateur brosse le portrait de Jake LaMotta campé par un Robert De Niro aussi génial que crédible. Le «Taureau du Bronx» se taille une solide réputation dans les Etats-Unis d'après-guerre. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Sa réputation d'encaisser les coups comme jamais et son ardeur au combat le conduiront au titre mondial des poids moyens à la fin des années 40 et ses combats avec Ray Sugar Robinson embraseront les Etats-Unis. Scorsese ne se limite pas au ring, il dépeint la personnalité controversée de ce fils d'immigrés italiens. 

L'influence de son frère interprété par Joe Pesci et sa relation tumultueuse avec sa compagne jouée par Cathy Moriarty rythment le film. LaMotta, qui a battu Marcel Cerdan sans obtenir de second combat en raison de la mort du boxeur français, va mal finir. «Raging Bull» est disponible sur iTunes.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jungels: "Ein mulmiges Gefühl"
Bob Jungels weiß nicht, wann und ob die Radsportsaison in diesem Jahr noch einmal fortgesetzt wird. Der 27-Jährige blickt auf Paris-Nice zurück, erzählt von seinem Alltag und von seinen Zukunftsängsten.
Der Kontrakt von Bob Jungels beim Deceuninck-Team läuft Ende des Jahres aus.
Kein Tennis bis Juni
Alle internationalen Tennisturniere wurden bis zum 7. Juni abgesagt. Die Verbände reagieren damit auf die Corona-Virus-Pandemie.
40 TENNIS CNT Esch 18.03.1020 Schmuckbild
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.