Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FIFA-Weltrangliste: FLF-Auswahl stellt Bestmarke ein
Sport 16.10.2017

FIFA-Weltrangliste: FLF-Auswahl stellt Bestmarke ein

Aurélien Joachim und seine Mitspieler können glücklich sein.

FIFA-Weltrangliste: FLF-Auswahl stellt Bestmarke ein

Aurélien Joachim und seine Mitspieler können glücklich sein.
Foto: Ben Majerus
Sport 16.10.2017

FIFA-Weltrangliste: FLF-Auswahl stellt Bestmarke ein

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
21 Jahre ist es her, dass die FLF-Auswahl den 93. Rang in der FIFA-Weltrangliste belegte. Durch die jüngsten Resultate ist es Luxemburg gelungen, diese Bestmarke einzustellen.

(bob) - Erstmals seit 1996 hat die FLF-Auswahl den Sprung in die Top 100 der FIFA-Weltrangliste geschafft. Doch nicht nur deshalb haben die Luxemburger allen Grund zur Freude: Die Nationalmannschaft belegt im neu veröffentlichten Ranking den 93. Platz, noch nie war man besser. Vor 21 Jahren stand Luxemburg auf dem selben Rang, sodass die Bestmarke nun eingestellt wurde.

Das Team von Trainer Luc Holtz profitiert dabei vom 1:1 gegen Bulgarien. Durch das Unentschieden konnte die FLF-Auswahl wieder einige Punkte sammeln, nachdem man bereits für das 1:0 gegen Weißrussland und das 0:0 in Toulouse gegen Frankreich belohnt worden war. Die mit sechs Punkten abgeschlossene WM-Qualifikation hat somit auch Auswirkungen auf die Weltrangliste.

Die nächste Möglichkeit, weitere Punkte zu sammeln, hat die Nationalmannschaft am 10. November, wenn es in Oberkorn in einem Testländerspiel gegen Ungarn geht.

In den Top Ten hat sich ebenfalls so einiges geändert. Frankreich belegt nun den siebten Rang, Spanien steht auf Rang acht und Peru ist in der FIFA-Weltrangliste nun die zehntbeste Nation.

Die Weltrangliste

1. (1.) Deutschland 1 631 Punkte, 2. (2.) Brasilien 1 619, 3. (3.) Portugal 1 446, 4. (4.) Argentinien 1 445, 5. (5.) Belgien 1 333, 6. (6.) Polen 1 323, 7. (8.) Frankreich 1 226, 8. (11.) Spanien 1 218, 9. (9.) Chile 1 173, 10. (12.) Peru 1 160 ... 93. (101.) Luxemburg 368.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema