Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FIFA 20: Luxemburger mit schlechten Werten
Sport 12.09.2019

FIFA 20: Luxemburger mit schlechten Werten

Vincent Thill hoffte auf ein besseres Rating.

FIFA 20: Luxemburger mit schlechten Werten

Vincent Thill hoffte auf ein besseres Rating.
Foto: Ben Majerus
Sport 12.09.2019

FIFA 20: Luxemburger mit schlechten Werten

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Nach zuletzt starken Leistungen hatten die FLF-Spieler im Videospiel FIFA 20 auf gute Ratings gehofft, doch der Hersteller macht den Luxemburgern einen Strich durch die Rechnung.

Die Fußball-Nationalspieler sind unzufrieden. In der Fußballsimulation FIFA 20, die am 24. September veröffentlicht wird, kommen die Luxemburger nicht gut weg. Insgesamt neun FLF-Spieler sind in der neuen Ausgabe des bekannten Videospiels vertreten.

Dass einige Fußballer auf ein besseres Rating gehofft hatten, wird auf Instagram klar. Nationalspieler Leandro Barreiro teilte dort ein Video der Seite "letz.fussnews", in dem sich über die schlechte Bewertung Vincent Thills aufgeregt wird. Neben den beiden Nationalspielern hätten aber auch einige FLF-Teamkollegen mit einem besseren Wert gerechnet.


Lars Gerson (Luxemburg #7) fasst sich an den Kopf, ist enttaeuscht, frustriert, Entaeuschung, Frust, Emotionen

/ Fussball, UEFA EM-Qualifikation 2020, Saison 2019-2020, Gruppe B, European Qualifiers / 10.09.2019 /
Luxemburg - Serbien (Luxembourg vs Serbia) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Mutige Vorstellung wird nicht belohnt
Luxemburg unterliegt Serbien in der Fußball-EM-Qualifikation mit 1:3. Das Resultat gibt allerdings nicht den wahren Spielverlauf wider.

Der Spieler mit dem besten Rating im Videospiel ist Lionel Messi (94) vom FC Barcelona, Zweiter ist Cristiano Ronaldo von Juventus Turin mit 93.

Die Luxemburger haben noch viel Luft nach oben.
Die Luxemburger haben noch viel Luft nach oben.
Screenshot: futhead.com