Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ferrera wird F91-Teammanager
Sport 15.06.2019

Ferrera wird F91-Teammanager

Emilio Ferrera hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Ferrera wird F91-Teammanager

Emilio Ferrera hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 15.06.2019

Ferrera wird F91-Teammanager

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Samstag wurde bekannt, wie es in Düdelingen weitergeht. F91 hat Emilio Ferrera als neuen Teammanager präsentiert. Er wird von Henri Bossi unterstützt.

Auf einen Deutschen folgt ein Belgier: Nachdem Dino Toppmöller F91 in Richtung Virton verlassen hat, steht Emilio Ferrera künftig beim amtierenden Doublé-Sieger in der Verantwortung.

Der 51-jährige Belgier mit spanischen Wurzeln kommt aber nicht als klassischer Trainer nach Düdelingen, er hat als Teammanager einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Unterstützt wird er dabei von Coach Henri Bossi.

Ferrera war zuletzt als Assistenztrainer beim belgischen Spitzenclub Standard tätig, zuvor arbeitete er im Jugendbereich Anderlechts. Seine letzte Station als Cheftrainer war OH Leuven, wo er zwischen 2015 und 2017 in der Verantwortung stand. Er kümmert sich zunächst um F91, soll in Zukunft aber auch in Virton helfen, wo Flavio Becca als Investor tätig ist.

Neuer Athletiktrainer Düdelingens wird William Salvadori, der aus Virton kommt. Torwarttrainer Luc Duville bleibt F91 erhalten, auch Lehit Zeghdane ist weiterhin ein fester Bestandteil des Trainerteams.

Delgado und Ewert kommen

Zudem haben die Düdelinger weitere Transfers getätigt. Neben Ricardo Delgado (Jeunesse) kommt auch Noé Ewert (Käerjéng) zum amtierenden Doublé-Sieger. Der zuletzt an RM Hamm Benfica ausgeliehene Bertino Cabral kehrt genauso zurück wie Edvin Muratovic, der in der Saison 2018/2019 für Differdingen spielte. Omar Natami verlässt die Escher Jeunesse und läuft künftig ebenfalls wieder für F91 auf. Dies trifft auch auf Salif Dramé zu, der an Virton ausgeliehen war.


Ryan Klapp (Fola Esch - 26) lacht, gut gelaunt
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 15. Spieltag, Saison 2018-2019 / 03.03.2019 /
F91 Düdelingen - Fola Esch (Duedelingen, Dudelange) / 
Stade Jos Nosbaum, Düdelingen /
Foto: Ben Majerus
Klapp wechselt nach Düdelingen
Ryan Klapp wechselt zum Doublésieger F91 Düdelingen. Er verlässt die Escher Fola.

Außerdem wurden der Ex-Hosterter Laurent Pomponi, Adel Bettaieb (UR La Louvière Centre/B), Foudil Bouchentouf (Lyon/F) und Lucas Gonzales (Haguenau/F) verpflichtet.

Zahlreiche Stammkräfte der vergangenen Jahre verlassen F91. Feststehen soll lediglich, dass aus dem Team der vergangenen Saison Jonathan Joubert, Tom Schnell, Mario Pokar, Dominik Stolz, Patrick Stumpf, Edis Agovic und Delvin Skenderovic in Düdelingen bleiben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Differdingen will F91 ein Bein stellen
Nach den überzeugenden Europapokalauftritten von F91 und von Niederkorn richtet sich der Fokus wieder auf die BGL Ligue. Differdingen fordert die Übermannschaft von Düdelingen heraus.
David Vandenbroeck (FC Differdingen 03 - 19)
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 20. Spieltag, Saison 2017-2018 / 08.04.2018 /
FC Differdingen 03 - CS Fola Esch / 
Stade de la Ville de Differdange, Oberkorn - Parc des Sports /
Foto: Ben Majerus
In Hostert: Bix wird Interimscoach
Serge Bix wird bei Hostert aus der Ehrenpromotion bis zum Saisonende als Interimstrainer agieren, nachdem Rudy Marchal entlassen wurde. Henri Bossi übernimmt ab der kommenden Saison.
Serge Bix übernimmt Hostert bis zum Saisonende.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.