Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Federer ältester Masters-Sieger
Sport 1 20.03.2017 Aus unserem online-Archiv
In Indian Wells (USA)

Federer ältester Masters-Sieger

Roger Federer überholte den US-Amerikaner Andre Agassi.
In Indian Wells (USA)

Federer ältester Masters-Sieger

Roger Federer überholte den US-Amerikaner Andre Agassi.
Foto: AFP
Sport 1 20.03.2017 Aus unserem online-Archiv
In Indian Wells (USA)

Federer ältester Masters-Sieger

Tennisprofi Roger Federer hat das Finale von Indian Wells gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka gewonnen. Der Schweizer stellte damit zwei neue Rekorde auf.

(jan/sid) - Roger Federer hat in seiner unnachahmlichen Karriere zwei weitere Rekorde aufgestellt. Der 35 Jahre alte Schweizer (Weltranglistenposition: 6) besiegte seinen Landsmann Stan Wawrinka (3) im Finale des Tennisturniers in Indian Wells (USA/7,9 Millionen US-Dollar) mit 6:4, 7:5 und avancierte damit zum ältesten Gewinner eines Masters-Turniers. Er überholte den US-Amerikaner Andre Agassi, der bei seinem Sieg 2004 in Cincinnati 34 Jahre alt war.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Zugleich ist Federer durch seinen fünften Endspielerfolg nun Rekordsieger des Turniers in der kalifornischen Wüste. "Es war wieder mal eine märchenhafte Woche", sagte der 18-fache Grand-Slam-Sieger, der das Jahr nach sechsmonatiger Verletzungspause mit dem Triumph bei den Australian Open begonnen hatte. "Die Ziele in diesem Jahr sind nun eindeutig andere nach diesem Traumstart", sagte Federer weiter.

Minella gegen Pliskova

Mandy Minella (74) muss beim hochkarätig besetzten WTA-Turnier von Miami (7,9 Millionen US-Dollar) derweil gegen eine Spielerin mit großem Namen antreten. Gegnerin Kristyna Pliskova (52) ist die Zwillingsschwester der Weltranglistendritten Karolina. Das Turnier beginnt am Dienstag. Die Männerkonkurrenz mit Gilles Muller (29) startet einen Tag später.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eléonora Molinaro verbessert sich in der Tennis-Weltrangliste von Rang 673 auf Platz 509 und erreicht damit ihre beste Platzierung. Bei den Männern ist Roger Federer erwartungsgemäß die neue Nummer eins.
Eléonora Molinaro hat ihr bestes Karriereranking erreicht.
Der Schweizer Tennisstar Roger Federer verzichtet dieses Jahr auf die Teilnahme an den French Open in Paris. Die richtige Turnierplanung sei für ihn inzwischen zum Schlüssel geworden.
Roger Federer nimmt nicht an Roland Garros teil.
Tennisprofi Roger Federer hat das Finale des Turniers in Miami gewonnen und seinen Rivalen Rafael Nadal zum zweiten Mal in diesem Jahr in einem Endspiel bezwungen.
Roger Federer findet allmählich wieder zurück zu alter Stärke.
Tennis in Indian Wells
Beim Tennisturnier in Indian Wells kommt es bei den Männern zu einem Schweizer Finale. Es gibt einen klaren Favoriten. Bei den Frauen stehen sich im Finale zwei Russinnen gegenüber.
Roger Federer ist der Favorit gegen Stan Wawrinka.
ATP-Turnier in Indian Wells
Beim Tennisturnier von Indian Wells haben sich Gilles Muller und Australian-Open-Sieger Roger Federer auf dem Trainingsplatz die Ehre gegeben.