Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fechten: Fautsch nimmt neuen Olympia-Anlauf
Sport 4 Min. 28.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Fechten: Fautsch nimmt neuen Olympia-Anlauf

Lis Fautsch will bei den Olympischen Spielen 2021 erneut angreifen.

Fechten: Fautsch nimmt neuen Olympia-Anlauf

Lis Fautsch will bei den Olympischen Spielen 2021 erneut angreifen.
Foto: Eva Pavia - FIE Bizzi Team
Sport 4 Min. 28.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Fechten: Fautsch nimmt neuen Olympia-Anlauf

Lutz SCHINKÖTH
Lutz SCHINKÖTH
Fechterin Lis Fautsch plante ihr Karriereende nach den Olympischen Sommerspielen 2020. Nun muss die 33-Jährige umplanen - und heuert beim COSL an.

Ein Jahr nach ihrem großen Erfolg mit Rang sieben bei der WM in Budapest hat Degenfechterin Lis Fautsch ihre Karriere um ein weiteres Jahr verlängert. Eigentlich sollte nach geschaffter Olympia-Qualifikation und den Sommerspielen in Tokio die Fechtkarriere der 33-Jährigen enden, doch das Corona-Virus veränderte auch im Sportlerleben von Fautsch einiges grundlegend. Olympia in Tokio steht weiterhin im Fokus.

Lis Fautsch, im Juli 2019 haben Sie mit Rang sieben bei der Fecht-WM im ungarischen Budapest das beste je von Luxemburger Fechtern erzielte Resultat eingefahren ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwei Fechter, ein Traum
Lis Fautsch und Flavio Giannotte wollen zu den Olympischen Spielen. Die kommenden Monate werden auf dem Weg zum Traumziel entscheidend sein.
Lis Fautsch / Foto: Eva Pavia - FIE Bizzi Team
Fechterin Fautsch verliert Krimi
Bei der Fecht-WM im ungarischen Budapest hat Lis Fautsch die Nerven behalten und für mehrere Paukenschläge gesorgt. Das Aus kam im Viertelfinale.
Fechten: Ein Luxemburger als Herr der Klingen
Michel Colling ist Luxemburger, 33 Jahre und Trainer der Bundesligafechter von Bayer Leverkusen. Als Maître d'Armes des rheinischen Vereins gewann er im Vorjahr alle vier deutschen Titel im Degen.
Fechten Michel COLLING Maître d'Armes Fechtmeister beim TSV  Bayer 04 Leverkusen Interview und Training am 21.02.2018