Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fechten: Ein Luxemburger als Herr der Klingen
Sport 2 7 Min. 12.03.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fechten: Ein Luxemburger als Herr der Klingen

Michel Colling ist hauptamtlicher Cheftrainer bei den Fechtern des TSV Bayer Leverkusen.

Fechten: Ein Luxemburger als Herr der Klingen

Michel Colling ist hauptamtlicher Cheftrainer bei den Fechtern des TSV Bayer Leverkusen.
Foto: Fernand Konnen
Sport 2 7 Min. 12.03.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fechten: Ein Luxemburger als Herr der Klingen

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Michel Colling ist Luxemburger, 33 Jahre und Trainer der Bundesligafechter von Bayer Leverkusen. Als Maître d'Armes des rheinischen Vereins gewann er im Vorjahr alle vier deutschen Titel im Degen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Fechten: Ein Luxemburger als Herr der Klingen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Fechten: Ein Luxemburger als Herr der Klingen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim SC Güdingen steht Squashtalent Sean Thrill vor der Tür zur Bundesliga. Im Interview verrät er, woran es bei der Zusammenarbeit mit seinem Trainer-Vater hakt und wieso er nicht Teil des Nationalteams ist.
Squash - SC Güdingen - Sean Thrill (16) beim Training zusammen mit Nils Kempf (l.) - Foto: Serge Waldbillig
Grandiose Leistung von Degenfechterin Lis Fautsch, die es bei der Europameisterschaft im Fechten in Tiflis (GEO) bis ins Viertelfinale schaffte. Es ist auf diesem Niveau ihr bisher bestes Resultat überhaupt.
Lis Fautsch pendant le Fencing, lors des European Games, a Baku, Azerbaidjan, le 23 Juin 2015. Photo: Chris Karaba
Elitesportsektion der Armee
Durch die Aufnahme von sechs neuen Soldaten, darunter dem dreifachen Olympiateilnehmer Raphaël Stacchiotti, ist die Elitesportsektion der Luxemburger Armee auf mittlerweile 21 Rekruten angewachsen.
Sportsektion der Armee / Vereidigung neuer Rekruten - Photo : Pierre Matgé
Ex-Fechterin Mariette Schmit im Interview
Nur drei Luxemburger Fechterinnen haben es jemals zu den Olympischen Spielen geschafft. Mariette Schmit ist eine von ihnen. Sie blickt auf seine sehr lange und bewegte Karriere zurück.
Mariette Schmit war während 34 Jahren aktiv.