Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FCK: Entscheidung für Becca
Sport 16.05.2019

FCK: Entscheidung für Becca

Flavio Becca wird nun wohl doch beim FCK einsteigen.

FCK: Entscheidung für Becca

Flavio Becca wird nun wohl doch beim FCK einsteigen.
Foto: Fernand Konnen
Sport 16.05.2019

FCK: Entscheidung für Becca

Flavio Becca steigt beim 1. FC Kaiserslautern ein: Der Verein bestätigte eine Meldung der Zeitung "Die Rheinpfalz".

"3:2 für Becca" vermeldet die Zeitung "Die Rheinpfalz" auf ihrer Internetseite: Offenbar ist in der Beiratssitzung des 1. FC Kaiserslautern eine Entscheidung zugunsten des Luxemburgers Investors für einen Einstieg beim Drittligaverein gefallen. Der Verein bestätigte den Einstieg von Becca in einer Mitteilung auf seiner Internetseite


Straussfeier Einkaufszentrum Cloche d’or (Cérémonie du Bouquet de Cloche d’Or), Foto Lex Kleren
Becca will offenbar das Fritz-Walter-Stadion kaufen
Seit Längerem kursieren Gerüchte, dass Flavio Becca den 1. FC Kaiserslautern retten möchte. Der Investor plant nun angeblich, das Fritz-Walter-Stadion zu kaufen.

Am Mittwoch hatte es eine Wende in der Affäre gegeben. Der Finanzdienstleister Quattrex sehe seine „Kredite bei einem Einsteigen von Becca besser gesichert“. Der FCK benötigt Quattrex, um die Lizenz für die kommende Spielzeit in der dritten Liga zu sichern. Bis zum 28. Mai müssen die Gelder beim Deutschen Fußball-Bund vorliegen.

Nach der Beirratssitzung ist Aufsichtsratsvorsitzender und Beiratsmitglied Michael Littig zurückgetreten. In der Mitteilung heißt es: "Er (Littig) begründet diese Entscheidung damit, dass er Ruhe in die Gremien bringen und einen wichtigen Beitrag zur Befriedung innerhalb des 1. FC Kaiserslautern leisten möchte. "


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

FCK: Becca ist wieder im Spiel
Der Einstieg von Flavio Becca beim 1. FC Kaiserslautern war abgewiesen worden. Jetzt könnte sich aber wieder eine Tür geöffnet haben.
01 Fussball BGL Ligue Spielzeit 2018-19 zwischen der US Hostert und dem F91 Dudelingen am 12.05.2019 Flavio BECCA
Millionen-Deal für den FCK - ohne Becca
Der 1. FC Kaiserslautern geht nicht auf die Forderungen von Flavio Becca ein. Beiratsmitglied Michael Littig präsentierte am Montagabend einen alternativen Finanzierungsplan.
Flavio Becca hat sich selbst noch nicht geäußert.