Wählen Sie Ihre Nachrichten​

F91 setzt Ausrufezeichen
Sport 30.08.2020

F91 setzt Ausrufezeichen

Die Düdelinger Charles Morren und Kevin van den Kerkhof (r.) haben allen Grund zur Freude.

F91 setzt Ausrufezeichen

Die Düdelinger Charles Morren und Kevin van den Kerkhof (r.) haben allen Grund zur Freude.
Foto: Yann Hellers
Sport 30.08.2020

F91 setzt Ausrufezeichen

Joe TURMES
Joe TURMES
Vor der neuen Saison wurde F91 nicht viel zugetraut. Am ersten Spieltag gab es nun einen 3:0-Erfolg gegen Europapokalteilnehmer Titus Petingen.

F91 ist perfekt in die neue Saison gestartet. Nachdem das Auftaktspiel bei RM Hamm Benfica wegen eines Corona-Falls verschoben wurde, gab es am zweiten Spieltag einen 3:0-Sieg gegen Titus Petingen. Trainer Carlos Fangueiro gewann damit gegen seinen ehemaligen Verein, bei dem er im März etwas überraschend entlassen worden war. Titus Petingen enttäuschte nach dem Aus in der Europa-League-Qualifikation gegen die Lincoln Red Imps aus Gibraltar ein weiteres Mal. 

Wiltz schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Auf den 2:1-Auftaktsieg gegen Etzella folgte ein hart umkämpfter 5:3-Erfolg gegen Fusionsverein RM Hamm Benfica. Wiltz führte bereits mit 2:0, ließ sich aber wieder einfangen. Anschließend schlug der Aufsteiger aber zurück. Osmanovic und Ibrahimovic gelangen zwei Treffer. Die Mannschaft von Trainer Dan Huet hat damit die Maximalausbeute von sechs Punkten aus zwei Spielen geholt. 

Etzella vor schwieriger Saison

Etzella steht nach dem Abgang von Leistungsträger Kevin Holtz vor einer schwierigen Saison. Bei Hostert gab es eine 0:3-Niederlage für die Mannschaft von Trainer Neil Pattison. Die Lokalmannschaft, für die Lusala doppelt traf, ist im Gegensatz zur vergangenen Saison (null Punkte aus fünf Spielen) sehr gut in die neue Spielzeit gestartet.

Rodange und Mondorf, die um den Klassenerhalt kämpfen dürften, trennten sich mit einem torlosen Unentschieden.

Rosport feierte einen 3:2-Auswärtssieg bei Differdingen. Beim Europapokalteilnehmer stand erneut Straus für Stammtorhüter Amodio (Magendarminfekt) zwischen den Pfosten. Der Fusionsverein musste bereits die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Er bewies zwar Moral und kämpfte sich nach einem 0:2-Rückschlag durch einen Doppelschlag des ehemaligen Nationalspielers Joachim zurück in die Begegnung. Doch letztlich schoss Rossler Rosport zu den drei Punkten.

Hesperingen wird Favoritenrolle gerecht 

Das gleiche Schicksal teilt Strassen nach einer 0:4-Niederlage gegen Niederkorn. Mit Shala und Luisi trafen zwei Einwechselspieler für Niederkorn.

Hesperingen untermauerte seinen Status als Meisterschaftsfavorit mit einem 3:1-Erfolg bei Rekordmeister Jeunesse. Neuzugang Abdallah war wie beim Auftaktsieg gegen Differdingen vom Elfmeterpunkt erfolgreich.


Dejvid Sinani, sous le regard de Farid Ikene, a ouvert et refermé le récital offensif du Fola. Le maestro a toujours le coup d'oeil.
Crise de foi et péchés pardonnés
Là où le Racing s'est montré fragile, le Fola a enfin fait preuve de sang-froid pour signer son premier succès de la saison.

Bereits am Samstagabend hatte Fola mit 3:1 beim Racing gesiegt. 



Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

F91 vor hoher Hürde
Am 20. Spieltag in der BGL Ligue geht der Titelkampf in die nächste Runde. Tabellenführer F91 muss im Heimspiel gegen Racing auf der Hut sein.
F91 um Danel Sinani will nach dem Ausrufezeichen gegen den FC Progrès nun nachlegen.
BGL Ligue: Endlich gewinnen
Während die Topclubs ihr Formtief offenbar hinter sich gelassen haben, befinden sich in der unteren Tabellenregion der BGL Ligue noch viele Teams, die auf einen Befreiungsschlag hoffen. Zudem kommt es zu einem Spitzenspiel.
Daniel da Mota wartet mit seinem neuen Club noch auf den ersten Dreier.