Wählen Sie Ihre Nachrichten​

F91 ist gefordert
Sport 4 Min. 22.10.2017 Aus unserem online-Archiv
BGL Ligue

F91 ist gefordert

Dominik Stolz und F91 wollen die Tabellenführung zurückerobern.
BGL Ligue

F91 ist gefordert

Dominik Stolz und F91 wollen die Tabellenführung zurückerobern.
Foto: Ben Majerus
Sport 4 Min. 22.10.2017 Aus unserem online-Archiv
BGL Ligue

F91 ist gefordert

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Düdelingen hat die Tabellenführung in der BGL Ligue wieder an Niederkorn verloren. Einen weiteren Ausrutscher kann sich der Meister nicht erlauben. Ausgerechnet jetzt trifft F91 auf Fola Esch.

(AW) - Vor dem neunten Spieltag der BGL Ligue hat F91 Düdelingen zwei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Niederkorn. Im Heimspiel gegen Fola ist der Meister daher gehörig unter Druck. Düdelingen ließ Punkte beim hauptstädtischen RFCU Lëtzebuerg liegen, während die Escher nach großen Startproblemen zuletzt vier Siege in Serie feierten. Tabellenführer Niederkorn tritt derweil bei Jeunesse an.

F91 – Fola

Kurz nachdem Düdelingen die Tabellenspitze erobert hatte, musste der Meister sie wieder abgeben. Denn er kam gegen den RFCUL nicht über ein Unentschieden hinaus. "Wir wissen, dass wir eine schlechte erste Halbzeit gespielt haben. Jetzt gilt es, eine Reaktion zu zeigen", fordert Trainer Dino Toppmöller, der gegen Fola ein "Spitzenspiel" erwartet: Die Escher haben fünf Punkte Rückstand auf Düdelingen, sind aber im Aufwärtstrend. "Meine Mannschaft kann selbstbewusst in das Spiel gehen, denn sie hat eine gute Leistung gegen Differdingen gezeigt. Aber es wird eine schwierige Aufgabe, denn F91 ist ein ganz starkes Team, das sich nach dem Punktverlust besonders ins Zeug legen wird", so Fola-Coach Cyril Serredszum.

Jeunesse – Niederkorn

Nach dem Saisonsieg Nummer sieben steht Niederkorn erneut ganz oben. "Wir wollten nach der Niederlage gegen Düdelingen wieder eine Serie starten und möchten auch bei Jeunesse drei Punkte holen. Bei uns sind die Verletzungsprobleme weniger geworden, sodass der Konkurrenzkampf höher ist. Wir sind konstanter als in der Vorsaison", beschreibt Trainer Paolo Amodio die Situation beim FC Progrès. Für Jeunesse ist die Lage deutlich schwieriger. "Wir haben aus drei Spielen lediglich einen Punkt geholt, obwohl es eigentlich neun hätten sein sollen", so Jeunesse-Trainer Marc Thomé.

RM Hamm Benfica – Rosport

Das Überraschungsteam RM Hamm Benfica ist noch immer Tabellendritter. Trotzdem sieht Dan Santos die Hauptstädter in der Begegnung mit Rosport nicht als Favorit. "Es wird ein ausgeglichenes Spiel. Dennoch hoffen wir natürlich auf drei Punkte", meint der Coach. "Rosport reist mit breiter Brust an, weil man sich gegen Jeunesse durchsetzen konnte." Die Mannschaft von der Sauer hat sich mit dem jüngsten Erfolgserlebnis Luft im Abstiegskampf verschafft. "Es gilt, die Leistung, die wir gegen Jeunesse gezeigt haben, zu bestätigen und RM Hamm Benfica das Leben so schwer wie möglich zu machen", sagt Trainer Jürgen Tücks.

Rodange – Hostert

Zwei bislang erstaunlich erfolgreiche Aufsteiger treffen aufeinander. Rodange ist Tabellensechster, Hostert nur einen Platz dahinter. "Wir spielen zu Hause, also wollen wir auch punkten und mit unseren Mitteln zum Erfolg kommen", betont Rodange-Trainer Séraphin Ribeiro. Sein Gegenüber Henri Bossi erwartet eine ausgeglichene Partie. "Mit Rodange und danach US Esch treffen wir auf direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Die Spiele sind daher besonders wichtig für uns. Gegen Rodange werden wohl Details entscheidend sein", meint er.

Differdingen – Strassen

Nach dem 3:6-Debakel gegen Fola will sich Differdingen im Heimspiel gegen Strassen rehabilitieren. "Differdingen ist gedemütigt worden. Jetzt müssen wir die Dinge wieder zurechtrücken", betont Trainer Pascal Carzaniga. "Nach dem Schiffbruch bei Fola gab es viel zu bereden." Aufgrund der vielen Gegentore, von denen drei innerhalb weniger Minuten gefallen waren, kündigte er zudem Veränderungen im Defensivblock an. Strassens Trainer Roland Schaack ist auf alles gefasst. "Der Gegner hat etwas gutzumachen", meint er und rechnet damit, dass die nun zum Einsatz kommenden gegnerischen Akteure besonders motiviert auftreten. "Aber wir haben zuletzt gegen US Esch trotz eines mittelmäßigen Spiels drei Punkte geholt, das sollte uns Selbsvertrauen geben."

Pascal Carzaniga und der FC Differdingen benötigen weitere Zähler.
Pascal Carzaniga und der FC Differdingen benötigen weitere Zähler.
Foto: Yann Hellers

Mondorf – RFCUL

Mondorf verlor gegen Niederkorn nach einer 2:0-Führung. "Das Spiel hat uns gezeigt, dass wir auch in Duellen mit Spitzenteams mithalten können", sagt Trainer Arno Bonvini. Nun empfängt Mondorf den RFCU Lëtzebuerg, der gegen F91 ein Unentschieden holte. "Für uns ist es ein Spiel gegen einen direkten Konkurrenten, das wir erfolgreich bestreiten wollen", so Bonvini. Der auf dem 13. Platz rangierende RFCUL will erneut etwas Zählbares mitnehmen. "Die Partie gegen F91 hat meiner Mannschaft bewusst gemacht, welche Qualitäten sie hat. Aber unser Problem bleibt die unzureichende Chancenverwertung", erklärt Trainer Jacques Muller.

US Esch – Titus Petingen

US Esch verliert immer nur knapp, zuletzt fünf Mal in Serie mit nur einem Tor Unterschied. So kommt der Aufsteiger nicht weg vom letzten Platz. "Meine Mannschaft braucht ein Erfolgserlebnis, das würde auch das Selbstbewusstsein stärken. In unserer Situation hilft es nur, immer weiter zu arbeiten", weiß Trainer Pedro Resende. Auch das ambitionierte Team von Titus Petingen blieb bislang als Neunter unter seinen Möglichkeiten. "US Esch verdient es nicht, auf dem letzten Platz zu stehen. Wenn wir nicht 90 Minuten lang hart arbeiten, könnten wir böse überrascht werden", meint Manuel Correia, der Trainer der Gäste.

PROGRAMM UND TABELLE

Am Sonntag:

16.00: F91 – Fola

16.00: Jeunesse – Niederkorn

16.00: Rodange – Hostert

16.00: RM Hamm Benfica – Rosport

16.00: Differdingen – Strassen

16.00: Mondorf – RFCUL

16.00: US Esch – Titus Petingen



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am 14. Spieltag in der BGL Ligue stehen besonders die vier ersten Teams der Tabelle im Fokus. Das Quartett träumt vom Meistertitel. Die leichteste Aufgabe auf dem Papier wartet auf Jeunesse.
Kevin Sommer (Jeunesse Esch # 1)
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 9. Spieltag, Saison 2018-2019 / 21.10.2018 /
Union Titus Petingen - Jeunesse Esch / 
Petange, Stade Municipal /
Foto: Ben Majerus
Am siebten Spieltag in der BGL Ligue will Rekordmeister Jeunesse seine Tabellenführung im Duell mit Strassen festigen. Stadtrivale Fola steht unter Zugzwang.
Sortie de Koray Ozcan devant Omar Er Rfik / Football BGL Ligue, Luxembourg  / Journée 3 /  Saison 2018-2019 / US Mondorf vs Jeunesse Esch / Stade John Grün, Mondorf / Photo : Michel Dell’Aiera
Ein spannender Titelkampf, ein brisantes Derby und Überraschungen: Die BGL Ligue präsentiert sich zum Abschluss der Englischen Wochen als Spektakel. Lediglich die Partie zwischen Mondorf und Rodange fällt aus.
Emmanuel Francoise (FC Progrès Niederkorn - 14) - Dwayn Holter (FC Differdingen 03 - 27) / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 6. Spieltag Saison 2017-2018 / 16.09.2017 / FC Progrès Niederkorn - FC Differdingen 03 / Stade Jos Haupert / Foto: Yann Hellers
Der Titelverteidiger trifft auf den Vizemeister. In der BGL Ligue stehen sich am Sonntag Düdelingen und Differdingen gegenüber, die Konkurrenten der Vorsaison. Doch mittlerweile hat Differdingen große Probleme.
F91 um David Turpel startet als Favorit ins Duell mit Differdingen.
Der Spieltag in der BGL Ligue
Der Kampf um die Spitze zwischen Düdelingen und Niederkorn geht am zehnten Spieltag der BGL Ligue in die nächste Runde. Vor allem dem FC Progrès steht gegen das Überraschungsteam RM Hamm Benfica ein schweres Spiel bevor. Dahinter entbrennt der Kampf um Rang drei.
steht mit Niederkorn an der Spitze, während Edisson Jordanov (l.) und F91 dem FC Progrès dicht auf den Fersen sind.
Vorletzter Spieltag der BGL Ligue
F91 gegen Fola: Am Sonntag am vorletzten Spieltag in der BGL Ligue dürfte die Entscheidung im Meisterkampf in der BGL Ligue fallen. Gewinnt Düdelingen, sinken die Differdinger Titelchancen auf ein Minimum.
Dino Toppmöller und F91 haben alle Trümpfe in der Hand.