Wählen Sie Ihre Nachrichten​

F91 geht im eigenen Stadion unter
Sport 26.07.2022
Champions League

F91 geht im eigenen Stadion unter

Die Düdelinger Spieler sind enttäuscht. Sie verspielen die Führung und scheiden aus.
Champions League

F91 geht im eigenen Stadion unter

Die Düdelinger Spieler sind enttäuscht. Sie verspielen die Führung und scheiden aus.
Foto: Ben Majerus
Sport 26.07.2022
Champions League

F91 geht im eigenen Stadion unter

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Der Luxemburger Meister verpasst die dritte Qualifikationsrunde zur Champions League. Doch noch ist nicht Endstation für die Mannschaft.

Die Düdelinger Fußballer haben bei ihrem Europapokal-Abenteuer einen Dämpfer erhalten. Durch das 1:4 am Dienstagabend im heimischen Stade Jos Nosbaum gegen Pyunik Yerevan schied F91 in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League aus.


Lucas Fox (F91 1) / Fussball, Nationaldivision, F91 - Hesperingen / 01.05.2022 / Duedelingen / Foto: Christian Kemp
Wie Lucas Fox zu seinem Glück gezwungen wurde
Vor Jahresfrist wollte Lucas Fox F91 verlassen. Am Dienstag wird der Torwart beim 3,6-Millionen-Euro-Spiel eine Schlüsselrolle einnehmen.

Dabei sah es für die Mannschaft von Trainer Carlos Fangueiro zunächst sehr gut aus. Doch die frühe Führung durch Nader Hassan (21.') hielt nur drei Minuten. In der Folge sorgten die Gäste durch Juninho (24.'), Luka Juricic (54.', 85.') und Yusuf Otubanjo (76.') für klare Verhältnisse. Das Hinspiel in Armenien hatte Düdelingen vor einer Woche mit 1:0 gewonnen.

Durch die Niederlage geht es für F91 in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League weiter. Die Spiele finden am 4. und 11. August statt. Gegner ist Vilnius (LTU) oder Malmö (S).

Pyuniks Juninho (r.) jubelt über seinen Ausgleichstreffer.
Pyuniks Juninho (r.) jubelt über seinen Ausgleichstreffer.
Foto: Ben Majerus


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erstmals in der bisherigen Geschichte stehen drei luxemburgische Teams in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League. Ein Blick auf die vergangenen Jahre und die Chancen auf das Erreichen der dritten Runde.
03 Fussball Rueckspiel in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League zwischen dem Progres Niederkorn und dem FK Gabala in Differdingen am 19.07.2018 Sebastien THILL (31 PN)
Im Vorfeld der Europapokal-Auslosung im Fußball
Am Montag findet im Sitz der UEFA in Nyon die Auslosung der ersten Qualifikationsrunden zur Champions League und Europa League statt, wo auch die vier Luxemburger Teilnehmer im Einsatz sein werden.
Für Daniel da Mota und F91 Düdelingen könnte es ein Wiedersehen mit Red Bull Salzburg geben.
In der Qualifikation der Champions League
Sollte Fola in die dritte Qualifikationsrunde der Champions League einziehen, würde die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser auf den norwegischen Doublésieger Molde treffen. Differdingen könnte in der dritten Qualifikationsrunde Jelgava oder Rabotnicki gegenüber stehen.
Jakob Dallevedove (links) und Fola überzeugten im Hinspiel gegen Dinamo Zagreb.
In der Fußball-Champions-League
Fola Esch trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League auf Dinamo Zagreb. Wie die Auslosung am Montag ergab, muss die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser somit wie vor zwei Jahren gegen den kroatischen Meister antreten.
Trainer Jeff Strasser freut sich auf die Champions-League-Qualifikation.