Wählen Sie Ihre Nachrichten​

F91 Düdelingen: Mission Gruppenphase
Sport 22.08.2019 Aus unserem online-Archiv

F91 Düdelingen: Mission Gruppenphase

Mehdi Kirsch und die Düdelinger träumen von der Gruppenphase der Europa League.

F91 Düdelingen: Mission Gruppenphase

Mehdi Kirsch und die Düdelinger träumen von der Gruppenphase der Europa League.
Foto: Fernand Konnen
Sport 22.08.2019 Aus unserem online-Archiv

F91 Düdelingen: Mission Gruppenphase

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
F91 Düdelingen bestreitet am Donnerstag das Hinspiel der Play-offs zur Europa League. Trainer Emilio Ferrera sieht sein Team nicht in der Favoritenrolle.

F91 muss nur noch eine Runde überstehen, um sich zum zweiten Mal in Folge für die Gruppenphase der Europa League zu qualifizieren. Die letzte Hürde der Düdelinger ist der FC Ararat-Armenia. Am Donnerstag (17 Uhr Luxemburger Zeit) bestreiten Stolz und Co. das Hinspiel in Armeniens Hauptstadt Yerevan.

Am gestrigen Abend trainierten die Düdelinger im Vazgen Sargsyan Republican Stadium, das 14 500 Zuschauer fasst. Vor der Einheit stand Trainer Emilio Ferrera den Pressevertretern noch Rede und Antwort. Als der F91-Coach hörte, dass Vardan Minasyan die Düdelinger zum Favoriten erklärt hat, widersprach Ferrera dem Coach des FC Ararat-Armenia. "Wir sind nicht der Favorit. Als junges und neu zusammengestelltes Team ist das überhaupt nicht möglich."


F91 Düdelingen: Ab in den Osten
F91 bestreitet am Donnerstag das Hinspiel der Play-offs zur Europa League. Bereits am Dienstag stiegen die Düdelinger ins Flugzeug. Anekdoten aus Armenien.

Düdelingens Trainer sah sich die dritte Qualifikationsrunde der Europa League genau an, in der Ararat-Armenia den FC Saburtalo Tiflis bezwang. "Wenn man trotz einer Hinspielniederlage die nächste Runde erreicht, zeugt das von der Klasse des Teams. Für uns wird es enorm schwer, weil der Gegner viel Selbstvertrauen getankt hat."

Auch das Wetter könnte eine Rolle spielen, schließlich herrschen in den Abendstunden in Yerevan 33 Grad Celsius. "Es ist sehr heiß, das war zuletzt in Luxemburg nicht der Fall. Doch wir müssen bereit sein, schließlich sind wir Profis", erklärte Ferrera.

Kips oder Joubert

Ob Kips oder Rückkehrer Joubert im Tor stehen wird, wollte der 52-Jährige gestern Abend noch nicht verraten. "Ich möchte zuerst mit den beiden Keepern darüber reden."

Da der verletzte Bettaieb dem Trainer nach wie vor nicht zur Verfügung steht, müssen Stolz und Sinani vor dem gegnerischen Tor für Gefahr sorgen. "Mir gefiel das, was ich in der vergangenen Runde gesehen habe", so Ferrera, der vor dem Rückspiel auf eine gute Ausgangslage hofft.

Das zweite Duell findet am kommenden Donnerstag (20 Uhr) im Stade Josy Barthel statt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fußball: F91 steht vor der nächsten Hürde
F91 bestreitet am Donnerstag (20 Uhr) das Hinspiel der dritten Qualifikationrunde der Europa League. Gegen Nomme Kalju rechnet Trainer Emilio Ferrera mit einem anderen Duell als in der vorigen Runde.
Torschuss Danel Sinani (Düdelingen #9) Freisteller, Einzelbild, Aktion, Ganzkörper
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 1. Spieltag, Saison 2019-2020 / 04.08.2019 /
F91 Düdelingen - FC Blue Boys Mühlenbach Sandzak (Dudelange, Muehlenbach, Muhlenbach) / 
Stade Jos Nosbaum, Düdelingen /
Foto: Ben Majerus
Fußball: F91 unter Druck
Düdelingen muss am Dienstagabend im maltesischen Attard wohl gegen den FC Valletta gewinnen, um in die zweite Runde der Champions-League-Qualifikation einzuziehen.
Einwurf Mohamed Bouchouari (Düdelingen #34)
/ 09.07.2019 Fussball Champions League Qualifikation, 1. Runde, Hinspiel, Saison 2019-2020 / 09.07.2019 /
LUX, CLQ, F91 Düdelingen (LUX) - FC Valletta (MLT) (Dudelange) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Zurück auf der europäischen Bühne
F91 trifft am Dienstagabend im Hinspiel der ersten Champions-League-Qualifikationsrunde auf den FC Valletta. Die Düdelinger sind bereit für das nächste Abenteuer.
Emilio Ferrera (Teammanager, Trainer Düdelingen) gibt Anweisungen
/ Fussball, Luxemburg, Testspiel, Saison 2019-2020 / 06.07.2019 /
F91 Düdelingen - Royal Excelsior Virton (Belgien)(Duedelingen, Dudelange) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Philipps: "Ich werde über F91 ausgefragt"
Auf Chris Philipps wartet am Donnerstag ein besonderes Spiel. Vor dem Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League zwischen Legia und F91 spricht er im Interview über das Duell.
Chris Philipps, Portrait
/ Fussball, Polen, Pucharu Polski, Pokal, Polnischer Pokal, Saison 2017-2018 / 
03.05.2018 /
Chris Philipps / 
Wojska Polskiego Stadion, Warschau /
Foto: Ben Majerus
Fola nach Krimi eine Runde weiter
Drei Luxemburger Vereine waren am Donnerstagabend in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League im Einsatz. Mit Niederkorn und Fola ziehen zwei Clubs in die nächste Runde ein.
Tarek Nouidra (Racing - 42) - Sebastian Szimayer (Racing - 33) - Ionut Vina (FC Viitorul - 11) / Fussball, Europa League Qualifikation, 1. Runde Hinspiel, Saison 2018-2019 / 12.07.2018 / Racing FC Union Luxemburg - FC Viitorul / Stade Josy Barthel / Foto: Yann Hellers
Kampf ums Weiterkommen
Am Donnerstagabend wollen drei Luxemburger Fußballclubs Erfolge in der Qualifikation der Europa League feiern. Die möglichen Gegner in der nächste Runde stehen bereits fest.
Paolo Amodio (FC Progrès Niederkorn - Trainer) jubelt nach Sieg / Fussball Coupe de Luxemburg, 3. Runde Pokal 2017-2018 / 29.10.2017 / F91 Dudelange - FC Progrès Niederkorn / Stade Jos Nosbaum / Foto: Yann Hellers