Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europa League: Gegner und Termine der Luxemburger
Sport 19.07.2019

Europa League: Gegner und Termine der Luxemburger

Nach dem Jubel ist vor der nächsten Herausforderung: Niederkorn trifft jetzt auf die Glasgow Rangers.

Europa League: Gegner und Termine der Luxemburger

Nach dem Jubel ist vor der nächsten Herausforderung: Niederkorn trifft jetzt auf die Glasgow Rangers.
Foto: Ben Majerus
Sport 19.07.2019

Europa League: Gegner und Termine der Luxemburger

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Drei luxemburgische Teams stehen in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League. Ein Blick auf die nächsten Gegner sowie die Termine von F91, Niederkorn und Jeunesse.

Der zweitgrößte europäische Clubwettbewerb bleibt aus Luxemburger Sicht interessant. Mit Düdelingen, Niederkorn und der Escher Jeunesse treten in den kommenden beiden Wochen gleich drei luxemburgische Fußballteams in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League an. Während Progrès und Jeunesse nach den jüngsten Erfolgen hoch motiviert sind, muss sich F91 zusammenreißen.

F91

Nachdem die Düdelinger in der Champions-League-Qualifikation am maltesischen Meister FC Valletta (2:2 und 1:1) scheiterten, dürfen Schnell und Co. in der Europa-League-Qualifikation antreten. Mit Shkendija wartet nun allerdings ein schweres Los auf F91. Der nordmazedonische Club scheiterte in der Champions-League-Qualifikation überraschend an Nomme Kalju (EST) und ist auf Wiedergutmachung aus. Düdelingen tritt zunächst auswärts an.


Tom Schnell und Dominik Stolz (r.) müssen in der Champions-League-Qualifikation eine Enttäuschung hinnehmen.
Tom Schnell und Dominik Stolz (r.) müssen in der Champions-League-Qualifikation eine Enttäuschung hinnehmen.
Foto: Domenic Aquilina

Niederkorn

Der FC Progrès hat das attraktivste Los erwischt und trifft, wie vor zwei Jahren, auf die Glasgow Rangers. Gegen das Team von Trainer Steven Gerrard setzten sich die Niederkorner zwar damals durch, dennoch gehen sie erneut als klarer Außenseiter ins Duell. Da sich Niederkorn allerdings bereits in der Vorqualifikation (gegen die Cardiff Metropolitan University) sowie in der ersten Qualifikationsrunde (gegen Cork City) durchsetzte, ist die Motivation groß. Bei den Rangers spielt unter anderem der ehemalige englische Nationalspieler Jermain Defoe.


2017 triumphieren Sébastien Thill und Niederkorn gegen die Rangers um Alfredo Morelos.
2017 triumphieren Sébastien Thill und Niederkorn gegen die Rangers um Alfredo Morelos.
Foto: Ben Majerus

Jeunesse

Für die größte Überraschung sorgten bislang die Escher, die nach dem 1:1 in Nur-Sultan beim kasachischen Spitzenteam Tobol aufgrund der Auswärtstorregel (0:0 im Hinspiel) die nächste Runde erreichten. Jetzt wartet die nächste schwere Aufgabe auf Jeunesse.


Jeunesse schafft die große Überraschung
Der Fußball-Rekordmeister schafft bei Tobol Kostanay ein 1:1-Unentschieden und steht damit in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League.

Der portugiesische Verein Vitoria Guimaraes beendete die vergangene Saison immerhin auf Platz fünf. Spieler wie André André und Ola John stehen dort unter Vertrag. Im Gegensatz zu den anderen beiden luxemburgischen Clubs tritt Jeunesse zunächst zu Hause an. Die Escher spielen aber ebenfalls im Stade Josy Barthel.

Halim Meddour (l.) ist mit Jeunesse bereit für die nächste Überraschung.
Halim Meddour (l.) ist mit Jeunesse bereit für die nächste Überraschung.
Foto: Tobol



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

F91 winkt Duell mit Celtic Glasgow
F91 kennt seine möglichen Gegner in der dritten Qualifikationsrunde der Fußball-Europa-League: Celtic Glasgow aus Schottland oder Nomme Kalju aus Estland.
Dominik Stoltz (Düdelingen #10) ist enttaeuscht, frustriert, Entaeuschung, Frust, Emotionen
/ 09.07.2019 Fussball Champions League Qualifikation, 1. Runde, Hinspiel, Saison 2019-2020 / 09.07.2019 /
LUX, CLQ, F91 Düdelingen (LUX) - FC Valletta (MLT) (Dudelange) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Déjà-vu für Niederkorn und F91
BGL-Ligue-Sieger Düdelingen könnte in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen Ludogorets Razgrad spielen. Es wäre nicht das erste Aufeinandertreffen.
ARCHIV - 07.12.2017; Fußball: Europa League, 1899 Hoffenheim - Ludogorez Rasgrad, Gruppenphase, Gruppe C, 6. Spieltag in der Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim. Fans von von Ludogorez Rasgrad freuen sich nach dem Spiel. (zu dpa-Meldung: «Leverkusen spielt in Europa League gegen Rasgrad, Zürich und Larnaka» vom 31.08.2018) Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Fünf potenzielle Gegner für F91
F91 erfährt am Dienstag seinen potenziellen Gegner in der ersten Qualifikationsrunde der Champions League. Es gibt fünf potenzielle Gegner.
01 Fussball BGL Ligue Spielzeit 2018-19 zwischen der US Hostert und dem F91 Dudelingen am 12.05.2019 Tom SCHNELL (5 F91)
Erfolgreicher als je zuvor
Erstmals in der bisherigen Geschichte stehen drei luxemburgische Teams in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League. Ein Blick auf die vergangenen Jahre und die Chancen auf das Erreichen der dritten Runde.
03 Fussball Rueckspiel in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League zwischen dem Progres Niederkorn und dem FK Gabala in Differdingen am 19.07.2018 Sebastien THILL (31 PN)
Fola nach Krimi eine Runde weiter
Drei Luxemburger Vereine waren am Donnerstagabend in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League im Einsatz. Mit Niederkorn und Fola ziehen zwei Clubs in die nächste Runde ein.
Tarek Nouidra (Racing - 42) - Sebastian Szimayer (Racing - 33) - Ionut Vina (FC Viitorul - 11) / Fussball, Europa League Qualifikation, 1. Runde Hinspiel, Saison 2018-2019 / 12.07.2018 / Racing FC Union Luxemburg - FC Viitorul / Stade Josy Barthel / Foto: Yann Hellers
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.