Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europa League: F91 muss sich mit Punkt begnügen
Sport 12.12.2019

Europa League: F91 muss sich mit Punkt begnügen

Adel Bettaieb (r.) und die Düdelinger liegen lange in Führung, dann gelingt Qarabag der Ausgleichstreffer.

Europa League: F91 muss sich mit Punkt begnügen

Adel Bettaieb (r.) und die Düdelinger liegen lange in Führung, dann gelingt Qarabag der Ausgleichstreffer.
Foto: Roland Miny
Sport 12.12.2019

Europa League: F91 muss sich mit Punkt begnügen

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Düdelingen hat zum Abschluss der Gruppenphase einen Punkt geholt. In Baku lag F91 gegen Qarabag allerdings bis zur Nachspielzeit in Führung.

F91 hat die Gruppenphase der Europa League mit einem Unentschieden beendet. In Baku lagen die Düdelinger gegen Qarabag bis zur 90. + 1.' in Führung, dann mussten Joubert und Co. einen bitteren Gegentreffer zum 1:1-Endstand hinnehmen.

Am Donnerstagabend zeigten die Gäste in Aserbaidschans Hauptstadt von Beginn an eine engagierte Leistung. Im ersten Durchgang fehlte F91 allerdings noch das nötige Glück.

Bougrine trifft zur Führung

Als Qarabags Garayev in der 46.' die Gelb-Rote Karte sah, drängten die Düdelinger auf den Sieg. Erst wurde Bettaieb in der 56.' fälschlicherweise ein Tor aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt, sieben Minuten später erzielte Bougrine das 1:0 nach Vorarbeit von Stolz.


Sport,Football,Fussball,UEFA Europa League,QARABAG FK 1  -F 91 Dudelange,Azerbaidjani,09.12.2019
F91 in Baku: Morgengymnastik und Walkie-Talkies
Am Donnerstag bestreitet F91 in Baku das letzte Europa-League-Gruppenspiel. Seit Dienstag bereiten sich die Düdelinger vor Ort vor.

In der Schlussphase wollten sich die Gastgeber zurück ins Spiel kämpfen, doch Schnell und Co. setzten sich zunächst zur Wehr. Als die Nachspielzeit bereits lief, gelang Gueye allerdings das 1:1.

F91 beendet die Gruppe A der Europa League mit vier Punkten auf dem letzten Rang.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jeunesse lässt Punkte liegen
Jeunesse kommt gegen Rosport nicht über ein Unentschieden hinaus. F91 gewinnt souverän in Strassen und Fola verliert in der Hauptstadt. Der sechste Spieltag der BGL Ligue war hochinteressant.
Antonio Luisi (Jeunesse Esch # 9) im Zweikampf mit Philippe Werdel (Victoria Rosport #18)
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 6. Spieltag, Saison 2018-2019 / 16.09.2018 /
Jeunesse Esch - FC Victoria Rosport / 
Stade de la Frontiere, Esch-Alzette /
Foto: Ben Majerus
Die Sensation ist perfekt
Dank zweier Tore von Danel Sinani steht F91 Düdelingen als erster luxemburgischer Verein in der Gruppenphase der Europa League. Nun warten die ganz großen Gegner.
Europa-League-Qualifikation: Aus und vorbei
Fola war am Donnerstagabend im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League auf einen Sieg angewiesen. Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel in Östersund mussten sich die Escher jedoch auch zu Hause geschlagen geben.
Fola (hier Samir Hadji, r.) ging zwar mit 1:0 in Führung, verlor aber dennoch mit 1:2 gegen Östersund.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.