Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europa League: F91 chancenlos gegen Qarabag
Sport 03.10.2019

Europa League: F91 chancenlos gegen Qarabag

Rashad Sadyqov (Qarabag, l.) kämpft mit Danel Sinani um den Ball.

Europa League: F91 chancenlos gegen Qarabag

Rashad Sadyqov (Qarabag, l.) kämpft mit Danel Sinani um den Ball.
Foto: Yann Hellers
Sport 03.10.2019

Europa League: F91 chancenlos gegen Qarabag

Joe TURMES
Joe TURMES
F91 musste im zweiten Spiel der Gruppenphase der Europa League bitteres Lehrgeld zahlen. Qarabag siegte mit 4:1 in einem Spiel, das von einer politischen Provokation überschattet wurde.

F91 hat das zweite Gruppenspiel in der Europa League sang- und klanglos mit 1:4 gegen Qarabag verloren. Die Düdelinger fanden ohne Stolz, der grippegeschwächt ausfiel, zu keinem Zeitpunkt in die Begegnung. Zoubir (11.'), Michel (30.'), Richard (37.', Foulelfmeter) und Quintana (69.') trafen für den Meister aus Aserbaidschan. Bernier (90.') konnte in der Endphase noch Ergebniskosmetik betreiben.


Drone mit Fahne / Fussball, UEFA Europa League, Gruppe A, 2. Speiltag, Saison 2019-2020 / 03.10.2019 / F91 Düdelingen - Qarabag Agdam / Stade Josy Barthel / Foto: Yann Hellers
Spielunterbrechung durch Drohne: Ultras bekennen sich zur Tat
Drohnenflug und randalierende Fans: Das Europa-League-Spiel zwischen F91 Düdelingen und Qarabag wurde am Donnerstagabend zwischenzeitlich unterbrochen.

Düdelingen musste von der 62.' an in Unterzahl spielen, nachdem Garos mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden war. Doch der Sport war nebensächlich an einem Abend, an dem die Gäste von einer Drohne mit der Fahne der Republik Bergkarabach provoziert wurden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema