Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Euro-Meet findet auch in diesem Jahr nicht statt
Sport 05.01.2022 Aus unserem online-Archiv
Schwimmen

Euro-Meet findet auch in diesem Jahr nicht statt

Raphaël Stacchiotti, Monique Olivier, Lena Peters und Rémi Fabiani (v.l.n.r) können dieses Jahr erneut nicht gemeinsam in der Staffel antreten.
Schwimmen

Euro-Meet findet auch in diesem Jahr nicht statt

Raphaël Stacchiotti, Monique Olivier, Lena Peters und Rémi Fabiani (v.l.n.r) können dieses Jahr erneut nicht gemeinsam in der Staffel antreten.
Foto: Yann Hellers
Sport 05.01.2022 Aus unserem online-Archiv
Schwimmen

Euro-Meet findet auch in diesem Jahr nicht statt

André KLEIN
André KLEIN
Nachdem bereits das Euro-Meet 2021 zunächst verschoben und dann abgesagt werden musste, trifft es jetzt auch die diesjährige Veranstaltung.

Das Organisationskomitee des Euro-Meet hat beschlossen, das für das Wochenende vom 28. bis 30. Januar 2022 geplante Schwimm-Meeting aufgrund der Situation der COVID-19-Pandemie mit der aktuellen Omikron-Welle und den strengen gesetzlichen COVID-Vorschriften in Luxemburg und den umliegenden Ländern abzusagen. 

Meet-Direktor Serge Hollerich sagt, dass „die kommende Omikron-Welle voraussichtlich in den nächsten Wochen Luxemburg treffen wird und es uns nicht erlaubt, mit der Organisation des Euro-Meet 2022 fortzufahren. Diese Entscheidung fällt uns sehr schwer, und wir bedauern alle Athleten, Freiwilligen und Kampfrichter, die sich bereits für den Wettbewerb angemeldet haben, sehr. Wir glauben jedoch, dass dies die richtige Entscheidung ist, da die Gesundheit aller in diesen schwierigen Zeiten am wichtigsten ist“.

Auch wenn wir das Euro-Meet nun schon zum zweiten Mal wegen der Pandemie absagen müssen, bleiben wir optimistisch, dass wir mit der Ausgabe 2023 des Euro-Meet stärker denn je zurückkehren werden.

Marco Stacchiotti, Präsident der FLNS

Julien Henx / Foto: Stéphane Guillaume
Schwimmen: Euro-Meet abgesagt
In diesem Jahr fällt das Euro-Meet aus. Die Veranstalter haben dies aufgrund der Corona-Pandemie entschieden.

Hoffen auf Euro-Meet 2023

 Marco Stacchiotti, Präsident der FLNS, fügt hinzu: „Auch wenn wir das Euro-Meet nun schon zum zweiten Mal wegen der Pandemie absagen müssen, bleiben wir optimistisch, dass wir mit der Ausgabe 2023 stärker denn je zurückkehren werden. Wir möchten unseren Partnern für ihr anhaltendes Vertrauen und ihre Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten danken und wünschen allen Athleten viel Erfolg für 2022 und hoffen, alle im Januar 2023 in Luxemburg wiederzusehen.“

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema