Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etzella und Amicale feiern Kantersiege
Sport 18.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Etzella und Amicale feiern Kantersiege

Tom Schumacher hatte mit Düdelingen gegen Jairo Delgado und Ettelbrueck keine Chance.
Basketball

Etzella und Amicale feiern Kantersiege

Tom Schumacher hatte mit Düdelingen gegen Jairo Delgado und Ettelbrueck keine Chance.
Foto: Ben Majerus
Sport 18.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Etzella und Amicale feiern Kantersiege

Zum Auftakt der Rückrunde gab es nach dem Schlüsselspiel T71 gegen Etzella einen Wechsel auf Tabellenplatz vier. Außerdem baut Amicale mit einem Sieg seine Tabellenführung aus, und Sparta überraschte die Musel Pikes.

(LaB) - In einer überraschend einseitigen Begegnung überrannte Etzella T71 mit 91:66. Barden und Co. spielten sich in der ersten Halbzeit in einen wahren Rausch und führten zur Pause bereits mit 57:26. Bei T71 klappte überhaupt nichts, die Mannschaft von Coach Philip Dejworek war phasenweise völlig von der Rolle und erzielte im gesamten zweiten Spielabschnitt nur magere sechs Punkte. Bei den Nordstädtern waren Barden und Philippe Gutenkauf die herausragenden Akteure eines insgesamt sehr starken Kollektivs.

Contern schaffte es nicht, den frisch gebackenen Pokalsieger aus Steinsel zu überraschen und verlor mit 95:74 gegen Amicale. Picard und Co. lagen bei ihrem ungefährdeten Heimsieg über die gesamte Spielzeit in Führung und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Überragende Akteure bei Amicale waren die beiden Profispieler McDaniel und Coleman, die 27, beziehungsweise 33 Punkte erzielten.

Spannnender war die Partie in Stadtbredimus. Sparta lag über die gesamte Partie in Führung und setzte sich am Ende mit 92:86 durch. Nachdem die Musel Pikes auf 87:86 verkürzt hatten, brachten Reese und Gindt den Erfolg in der Schlussminute unter Dach und Fach. Reese war mit 35 Zählern der beste Punktesammler der Partie.

In der Auf-und Abstiegsrunde setzten sich Bascharage, Basket Esch, Heffingen und Racing gegen BC Mess, Kordall, Arantia und Résidence durch.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schlüsselspieler der Titelgruppe
Die Hälfte der Titelgruppe der Total League ist vorbei. In den restlichen Spielen hängen die Erfolgsaussichten verschiedener Teams von einigen Schlüsselspielern ab. Ein Blick auf die Erfolgsgaranten.
Alain Gengler hat in Contern eine entscheidende Rolle.
Als sechster Profi in der NBA-Geschichte hat Dirk Nowitzki den 30 000-Meilenstein erreicht. Beim 122:111 seiner Dallas Mavericks gegen die LA Lakers spielte er wie zu besten Zeiten. Glückwunsch-Botschaften folgten von vielen Stars des Sports.
DALLAS, TX - MARCH 07: Dirk Nowitzki #41 of the Dallas Mavericks celebrates after scoring his 30,003 career point in the second quarter against the Los Angeles Lakers at American Airlines Center on March 7, 2017 in Dallas, Texas. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and/or using this photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Ronald Martinez/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Saarländischer Basketball-Club spielt in Luxemburg
Mehr Aufwand, mehr Kosten, weite Wege – all das nimmt ein Basketballverein aus dem Saarland auf sich, nur um in Luxemburg mitzuspielen. Warum er das tut, und wieso das im eigenen Land nicht immer auf Zustimmung stößt, erklärt Trainer Florian Kirsch.
Das U18-Team der DJK Saarlouis-Roden/BBF Dillingen mit den drei Trainern Marc Hahnemann (Erster links hinten) Kevin Ney und Florian Kirsch (Zweiter und Erster rechts hinten).
Am Samstagabend standen in der Total League alle drei Partien der Titelgruppe auf dem Programm. Dabei gaben sich Amicale und die Musel Pikes keine Blöße gegen Sparta beziehungsweise Etzella. Contern sicherte sich wichtige zwei Zähler beim Auswärtserfolg in Düdelingen.
Jarmar Gulley (Musel Pikes).
Der ungeschlagene Tabellenführer Amicale Steinsel behält seine weiße Weste auch in Düdelingen, wo es für T71 eine herbe 62:88-Heimniederlage setzte. Die Musel Pikes setzen sich mit einer starken Offensivleistung mit 112:88 gegen Zolver durch.
Guter Abend für Samy Picard: Dem Steinseler Flügel gelangen 26 Punkte.