Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etzella startet mit Auswärtserfolg
Sport 27.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Basketball / Bei den Männern

Etzella startet mit Auswärtserfolg

Nelson Delgado (l.) im Duell mit Everage Richardson (Résidence).
Basketball / Bei den Männern

Etzella startet mit Auswärtserfolg

Nelson Delgado (l.) im Duell mit Everage Richardson (Résidence).
Foto: Christian Kemp
Sport 27.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Basketball / Bei den Männern

Etzella startet mit Auswärtserfolg

Etzella Ettelbrück ist erfolgreich in die Saison gestartet. Gegen Aufsteiger Résidence Walferdingen setzten sich die Schützlinge von Trainer Jan Enjebo mit 91:77 durch.

(KT) - Zum Abschluss des ersten Spieltages in der Basketball-Meisterschaft der Männer hat sich Etzella in Walferdingen durchgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Jan Enjebo drehte nach dem Seitenwechsel auf und gewann am Ende souverän mit 91:77.

Der Aufsteiger hatte bei seiner Rückkehr in die höchste Spielklasse Startschwierigkeiten. Kein Spieler außer US-Amerikaner Richardson erzielte innerhalb der ersten 7' einen Zähler, wodurch Etzella das Heft in die Hand nahm. Kanadier McNutt dominierte unter den Körben und Nelson Delgado ergriff wie so oft die Initiative, was sich im Resultat bemerkbar machte (18:10).

Anschließend steigerten sich Vujakovic und Co. und stellten im zweiten Viertel den Anschluss her (26:26). Auch nach 20' lagen beide Teams nahe beieinander (40:43).

Direkt nach Wiederbeginn drehten die Gäste auf: Ein Distanzwurf von McNutt sowie ein Sprungwurf von Jairo Delgado ließen den Vorsprung schnell anwachsen - Résidence-Trainer Amadeo Dias reagierte nach einer knappen Minute mit einer Auszeit. Der Zwischenlauf der Gäste ging jedoch weiter: Smith, McNutt und insbesondere Jairo Delgado erhöhten die Gäste-Führung auf 16 Zähler (66:50).

In dieser Phase hatte der Aufsteiger kein Mittel gegen das kollektive Spiel der Gäste, die sich vor Beginn des Schlussviertels in eine komfortable Position brachten. Résidence probierte alles, um den Rückstand zu verkürzen, doch die Ettelbrücker spielten die Partie routiniert zu Ende.

Am Samstagabend gab es in der Basketball-Meisterschaft der Frauen und Männer bereits folgende Ergebnisse:

MÄNNER:

Heffingen - Sparta 78:93

Musel Pikes - Basket Esch 69:61

Contern - Amicale 70:88

T71 - Zolver 109:96 

FRAUEN:

Contern - Amicale 49:68

Telstar - Sparta 56:67

Musel Pikes - Basket Esch 56:81

Mehr zum Thema:

Die Spiele vom Samstag: Erster Dämpfer für Basket Esch


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amicale und Contern sind in der Basketball-Meisterschaft der Frauen nur noch einen Sieg vom Einzug in das Finale entfernt.
Amicale hat den ersten Schritt in Richtung Endspiel gemacht.
Der ungeschlagene Tabellenführer Amicale Steinsel behält seine weiße Weste auch in Düdelingen, wo es für T71 eine herbe 62:88-Heimniederlage setzte. Die Musel Pikes setzen sich mit einer starken Offensivleistung mit 112:88 gegen Zolver durch.
Guter Abend für Samy Picard: Dem Steinseler Flügel gelangen 26 Punkte.
Amicale Steinsel hat in der Total League mit einem hohen 98:59-Sieg über Sparta seine Tabellenführung gefestigt. Etzella musste sich Basket Esch geschlagen geben.
Jordan Hasquet (l.) und Amicale erzielten im zweiten Viertel 31 Punkte.
Am zwölften Spieltag in der Basketball-Meisterschaft hat Düdelingen dem ungeschlagenen Leader Amicale die erste Saisonniederlage zugefügt. Zolver gewann am Sonntag gegen Etzella.
Gilles Ruggato (T71) vor Christian Schartz (Amicale).
Die Titelfavoriten Amicale und T71 haben sich am Samstagabend gegen die Aufsteiger behauptet. Derweil erkämpten sich Sparta und Etzella wichtige Zähler im Kampf um die Play-off-Plätze.
John Reimold und Amicale behaupteten sich gegen Basket Esch.