Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etzella sichert sich das Doublé
Sport 04.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Etzella sichert sich das Doublé

Philippe Gutenkauf jubelt nach einem erfolgreichen Wurf aus der Distanz.

Etzella sichert sich das Doublé

Philippe Gutenkauf jubelt nach einem erfolgreichen Wurf aus der Distanz.
Foto: Yann Hellers
Sport 04.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Etzella sichert sich das Doublé

Etzella Ettelbrück darf sich feiern lassen. Nach dem Pokalsieg gelang den Blau-Weißen auch der Gewinn der Meisterschaft bei den Basketballmännern.

(DaH) - Durch einen 102:100-Erfolg in Düdelingen hat sich Etzella am Samstagabend zum Doublésieger im nationalen Basketball der Männer gekürt. Auf dem Weg zum 15. Meistertitel durchlebte Etzella jedoch ein Wechselbad der Gefühle.

Als Etzellas Center McNutt in der 5.' mit schmerzverzogenem Gesicht in die Kabine humpelte, hielt man im Lager der Blau-Weißen den Atem an. Etzella führt zu diesem Zeitpunkt mit 15:10. McNutt wurde jedoch für den Rest des ersten Viertels nicht mehr gesehen – und T71 nutzte die Abwesenheit des besten Ettelbrücker Defensivspielers, um in der Folge bis zum Viertelende auf 25:25 auszugleichen. Vor allem Muller und Logwood schlugen Kapital aus McNutts Ausfall, indem sie im ersten Viertel jeweils zehn Punkte markierten. T71 hatte nun merklich das Momentum aufs seiner Seite.

Acht-Punkte-Führung zur Pause

Dieses kippte jedoch wieder, als McNutt Anfang des zweiten Viertels unter großem Applaus der blau-weißen Fangemeinde wieder den Weg zurück aus den Katakomben aufs Parkett fand. Unter dem Impuls ihres Anführers, der nunmehr unter den Brettern aufräumte und zum Viertelende offensiv einen Dreier nachlegte, ging Etzella mit einer 53:45-Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wuchs diese Führung phasenweise auf 19 Punkte an (57:76). Düdelingen gelang es jedoch tatsächlich, nochmals zurück in die Partie zu finden. Nach einem Dreier von Jeitz zum 88:86 lag T71 erstmals wieder in Führung. Zwei Dreier von Philippe Gutenkauf und Jairo Delgado brachten Etzella wieder in Führung, ehe Schumacher – ebenfalls per Dreier – 50 Sekunden vor dem Ende für T71 ausglich (97:97). Nachdem Philippe Gutenkauf Etzella 13 Sekunden vor dem Ende mit 101:100 in Führung brachte und McNutt per Freiwurf auf 102:100 erhöhte, sollte T71 den letzten Wurf der Partie bekommen. Jackson-Cartwright übernahm die Verantwortung, scheiterte jedoch bei seinem Dreierversuch. Der 102:100-Erfolg ist für Etzella der dritte Sieg im vierten Spiel der Finalserie, wodurch diese vorzeitig entschieden ist.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Contern und Etzella bleiben in dieser Spielzeit nach ihren Erfolgen gegen T71 und Arantia weiter ungeschlagen. Résidence feiert seinen ersten Saisonerfolg nach einem Sieg in der Verlängerung gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Bartringen.
Jean Kox (Musel Pikes - 11) und Patrick Arbaut (Basket Esch - 13).
Vierter Spieltag in der Basketball-Meisterschaft
Zolver und Düdelingen liegen nach vier Spieltagen in der Tabelle gleichauf. Während die Bilanz von drei Siegen bei einer Niederlage beim Doublé-Sieger keinen überraschen kann, ist Zolver ein hervorragender Start in die Saison gelungen.
Denell Stephens und T71 lieferten eine souveräne Vorstellung ab.